1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Läderach mit neuem Platz in den Schadow Arkaden

Schoggi-Erlebnisse in Düsseldorf : Läderach mit neuem Platz in den Schadow Arkaden

Zur Einweihung des neuen Standortes der Schoggi-Welt kam auch Unternehmer und Schokoladen-Weltmeister Elias Läderach. Von ihm gab es unter anderem Top-Tipps für den richtigen Verzehr von Schokolade.

Seit 2016 gibt es die Schweizer Chocolaterie Läderach in den Schadow Arkaden. Vor Kurzem fand hier ein Umzug statt. Die Niederlassung befindet sich nun zwischen dem Theater an der Kö und Roeckl. Am Montag reiste Elias Läderach (34) zur Eröffnung des neuen Standortes an und erzählte ein wenig zur Geschichte des Unternehmens, das 1962 von seinem Großvater Rudolf gegründet wurde. Elias ist amtierender „World Chocolate Master“, mit seinen Brüdern David und Johannes führt er das Unternehmen, das inzwischen in 16 Ländern mit 1300 Mitarbeitern vertreten ist.

„NRW für uns ein interessantes Bundesland“, sagte David Läderach (27). In Düsseldorf ist die Firma auf der Suche nach einer zweiten Location, in Köln ist der Deutschlandsitz der Chocolaterie. Zu den Zielen: „Die direkte Beziehung zu den Kakaobauern ist uns wichtig, wir wollen nachhaltig und fair agieren.“ Bruder Elias, für Innovationen zuständig, umriss die für Läderach typischen Produkte: Schokolade in großen Lagen, die gebrochen werden – die „Frischschoggi“ – Pralinés, Mini-Schokoküsse und Schoko-Popcorn etwa. „Wir zielen auch auf eine jüngere Zielgruppe ab.“ Tipps vom Weltmeister gab es auch: „Schokolade sollte man nie im Kühlschrank aufbewahren, besser im kühlen Keller. Vor dem Verzehr sollte sie auf Zimmertemperatur gebracht werden.“ Es gibt auch ein  Erkennungszeichen für gute Schokolade: „Sie sollte ordentlich knacken beim Brechen, das lässt auf einen hohen Kakaobutteranteil schließen – der teuerste Rohstoff in der Schokolade.“

  • 25 Jahre Schadow Arkaden : Shopping und gutes Essen gehören zusammen
  • Neueröffnung : Schweizer Schoggi für Naschkatzen
  • Leni Klum (l.) und Influencerin Pamela
    Sephora-Event : Leni Klums kurzer Trip nach Düsseldorf
  • Die Unternehmensgruppe Mobau Wirtz & Classen
    „Spenden statt Schenken“ im Erkelenzer Land : 15.000 Schoko-Weihnachtsmänner für Kindergarten-Kinder
  • Herstellung von Schokohasen bei Konditorei Karnstedt,
    Konditorei Karnstedt in Haan : Hier sind Schoko-Osterhasen noch Handarbeit
  • Jana-Sperber (l.) und Patricia Wenzel vom
    Fernweh in Düsseldorf : 21 Aussteller präsentierten sich bei der Reisewelt

Exklusiv für unsere Leser gibt es 10 Gutscheine à 50 Euro zu gewinnen. Mitmachen und gewinnen! Wer heute bis 24 Uhr unter 01379 88 67 10 (50 Cent pro Anruf aus allen deutschen Netzen) anruft, kann gewinnen. Oder SMS mit dem Kennwort „rp1“, Leerzeichen, Ihrem Namen und Adresse an 1111 (ohne Vorwahl, 50 Cent/SMS)! Teilnahme erst ab 18 möglich; ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Verlags oder verbundener Unternehmen. Das Los entscheidet und die Gewinner werden kurzfristig benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns kann nicht erfolgen. Im Übrigen finden Sie unsere Teilnahme- und Datenschutzbedingungen auch unter rp-online.de/teilnahmebedingungen.