Düsseldorf: Julia Stoschek bittet zu einer neuen Kunstschau

Vernissage : Julia Stoschek bittet zu einer neuen Kunstschau

Sie ist eine der schillerndsten Kunstsammlerinnen und Ausstellungsmacherinnen Deutschlands. Julia Stoschek legt in ihrer aktuellen Schau den Fokus auf China.

Sie ist die Herrin von zwei Privatmuseen in Düsseldorf und seit zwei Jahren in Berlin. Sie besitzt 700 Werke, und wenn Julia Stoschek, eine der angesehensten Sammlerinnen für zeitgenössische Kunst einlädt, dann kommen Hunderte von Kunstliebhabern und Akademiestudenten. So auch gestern Abend, als die 43-Jährige unter dem Titel „New Metallurgists“ die Eröffnung der Ausstellung einer neuen Generation chinesischer Gegenwartskünstler feierte. An Ihrer Seite die beiden Kuratoren, der Wissenschaftler Yang Beichen und die Künstlerin Cao Fei. Neben Susanne Gaensheimer (Direktorin Kunstsammlung NRW) waren unter den Gästen auch die Galeristen Alexander Sies und Nina Höke, Gregor Jansen (Direktor Kunsthalle Düsseldorf), Kulturdezernent Hans-Georg Lohe, die Künstler Thomas Ruff und Britta Thie – sie arbeitet aktuell als Stipendiatin in Mönchengladbach.

(dh)
Mehr von RP ONLINE