1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Dirty-Dancing-Musical: Düsseldorf feiert mit Johnny und Baby Premiere im Capitol

Dirty-Dancing-Musical : Düsseldorf feiert mit Johnny und Baby Premiere im Capitol

Ihre Liebesgeschichte ist mindestens genauso bekannt wie die von Romeo und Julia oder die von Jack und Rose aus Titanic: Seit "Dirty Dancing" im Jahr 1987 ins Kino gekommen ist, haben Johnny und Baby schon ganze Generationen in ihren Bann gezogen, der Film ist längst zum Kult geworden, ebenso wie die berühmte Hebefigur und die Wassermelone.

Ab sofort gibt es all das auch in Düsseldorf auf der Bühne zu sehen und zwar in der Musicalversion von "Dirty Dancing". Gestern Abend feierte das Stück im Capitol-Theater an der Erkrather Straße Premiere.

Und weil eben jeder "Dirty Dancing" kennt, kann auch jeder eine eigene Geschichte zu dem Film erzählen, so auch die geladenen Ehrengäste aus Film und TV: "Ich wollte schon immer mal mit meiner Frau den Tanz aus Dirty Dancing tanzen", sagte zum Beispiel Stefan Bockelmann, Soapstar aus der RTL-Serie "Unter uns". "Denn meine Frau und ich haben uns in unserer Jugend sogar bei den Proben zu einer Tanzshow, bei der wir mitgemacht haben, kennengelernt.

Deshalb würde das ja ganz gut passen", sagte er und posierte deshalb (passend zur Deko des Musicals im pinken T-Shirt) mit Ehefrau Tina und einer Wassermelone fürs Foto. Im Gegensatz zu Bockelmann hat sein Soap-Kollege Lars Steinhöfel sogar wirklich schon einmal den berühmten Tanz von Baby und Johnny samt Hebefigur auf die Bühne gebracht. "Meine Rolle in ,Unter uns' musste den Tanz einmal einstudieren. Aber das war 2009, also bin ich mittlerweile schon ein wenig außer Übung", gab Steinhöfel zu. Jungschauspieler Patrick Mölleken ist dagegen vor allem Patrick Swayze, der im Film den Johnny verkörperte, in Erinnerung geblieben. "Das war wirklich ein toller Schauspieler", sagte er.

  • Dirty Dancing : Johnny und Baby tanzen wieder
  • Romeo und Julia auf der Studiobühne:
    Theater Mönchengladbach : Romeo und Julia ... getanzt von den Jugendclubbern
  • Veranstaltungs-Tipp : Ins Capitol zur Rocky Horror Show
  • Krefeld : Liebesgeschichte in der Unterwelt
  • "Whatever Happens" im Kino : Liebesgeschichte rückwärts erzählt
  • Musical : Eine hochaktuelle Liebesgeschichte

Ebenso wie Swayze und Jennifer Grey damals das Publikum begeisterten, taten es gestern auch die Hauptdarsteller des Musicals, Anna-Louise Weihrauch (Baby) und Mate Gyenei (Johnny): Auf den Takt genau tanzten sie und ihre Mitstreiter über die Bühne - und überzeugten somit vor allem mit ihrem Können als Tänzer, während die schauspielerische Leistung der Darsteller dagegen eher ein wenig enttäuschte. Wer aber ein echter Dirty-Dancing-Fan ist, den wird das wohl kaum davon abhalten, das Musical zu besuchen, schließlich sind alle wichtigen Szenen aus dem Film auch in der Bühnenversion zu sehen, es wird getanzt, die Musik wird live gespielt und die Dialoge entsprechen fast immer genau der Originalversion.

Zu sehen ist die Musicalversion von "Dirty Dancing" nun noch bis zum 8. März im Düsseldorfer Capitol-Theater. Tickets sowie weitere Informationen zum Stück und seinen Darstellern gibt es im Internet unter www.mehr.de.

Die Fotos der Premiere finden Sie auf TONIGHT.de!

(lai)