1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Evelyn Burdecki macht jetzt Mode mit dem Discounter Netto

Düsseldorfer It-Girl verkauft Mode bei Netto : Evelyn Burdecki - es muss nicht immer Prada sein

Schlaue Sprüche würden sie nur stören: Die Düsseldorferin Evelyn Burdecki ist als Dschungelkönigin und Jurorin beim Supertalent bekannt geworden. Jetzt wird sie noch geschäftstüchtiger – und macht Mode mit Netto.

Als die Düsseldorferin Evelyn Burdecki im Januar 2019 die RTL-Dschungelkönigin wurde, da dämmerte es den meisten TV-Zuschauern so langsam. So manche Wette wurde fortan etwas zaghafter abgeschlossen, nämlich darauf, ob die 32-Jährige denn das Zeug hätte, sich ähnlich wie Verona Pooth zum Beispiel – also auf den ersten Blick relativ talentfrei – einen festen Platz in der Öffentlichkeit zu erobern.

Ganz offensichtlich will Burdecki nicht mehr von der Bildfläche verschwinden. Aktuell präsentiert sie ihr tiefes Dekolleté und ihre naiven Kommentare in der „Supertalent“-Show und freut sich über mehr als eine halbe Million Instagram-Follower.

Jetzt macht sie auch noch in Mode und wird kommende Woche ihre erste eigene Kollektion präsentieren. Dafür kooperiert sie mit Netto. In der Filiale an der Heerdter Landstraße will sie an der Kasse sitzen und die Kleidungsstücke abkassieren und auch signieren. Für den Discounter designte sie eine zwölfteilige Kollektion, zu der Jogginghose, Sportlegging, Spaghettitop, Socken und Slips gehören. Ihre Fans werden möglicherweise aus dem Häuschen sein: Auf allen Teilen findet sich ihr typischer Kussmund.

Derweil lässt allein schon ihr Eintrag in der Internet-Enzyklopädie Wikipedia erahnen, dass sie ihre schon sprichwörtliche Inhaltsschwäche mit großer Umtriebigkeit wett macht. Denn ein TV-Auftritt jagt den nächsten, kaum etwas ist ihr zu peinlich auf dem Weg ihres Erfolges.

Nach einem kurzen Auftritt beim „Bachelor“ 2016 etwa folgte ein etwas längerer Aufenthalt bei „Promi Big Brother“ 2017, dann ein recht langer Trip bei „Bachelor in Paradise“. Und dann weilte sie in Australien und gewann auch noch das Dschungelcamp auf RTL alias „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES). Im Rahmen eines ihrer ersten Werbedeals – es ging um einen Erdnuss-Schoko-Riegel – gründete Burdecki ihre Firma „Evelyns Welt“.

Auch diese kleine Fußnote hat beinahe etwas Bedeutungsvolles vor dem Hintergrund ihrer Kollektion mit der Kette Netto: Ihre Ausbildung nach ihrer Schulzeit in Düsseldorf beim Konkurrenz-Discounter Aldi brach sie ab, stattdessen pflegte Burdecki lieber ihre Teilnahme an zahlreichen quotenstarken Reality-TV-Formaten.

(bpa)