1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Ein Abend voller Heimatgefühle mit Carsten Sander

Diskussion : Ein Abend voller Heimatgefühle

Das Thema Heimat stand auf der Agenda ganz oben im NRW-Forum. Im Mittelpunkt der Fotokünstler Carsten Sander und sein ambitioniertes Projekt.

Serap Güler, NRW-Integrations-Staatssekretärin, lieferte mit ihrem leidenschaftlichen Bekenntnis zu Deutschland als ihre Heimat („es muss egal sein, woher man kommt, sondern wichtig sein, wohin man will“) die Steilvorlage für einen spannenden Abend im NRW-Forum. Dort präsentierte der Fotograf Carsten Sander eine Auswahl an Porträts seines großen Foto-Projekts „Heimat. Deutschland – Deine Gesichter“ und gab im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“-Kulturexpertin Christiane Hoffmanns Einblicke in sein Verständnis von einem bunten, vielfältigen Deutschland.

Bei der Diskussionsrunde mit dem Schauspieler Axel Pape, Hatice Durmaz Historia (Lobby für Demokratie) und Oberbürgermeister Thomas Geisel ging es um „Heimat“ – ein deutsches Wort, das sich so in keine andere Sprache übersetzen lässt. Für Pape, den in Unterbach geborenen und in Berlin lebenden Künstler, bedeutet „Heimat, ein Gefühl oder ein Ort, auf jeden Fall aber auch was Politisches und ist deshalb unbedingt zu schützen“.

(dh)