1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Doc Matthias Heilein gibt Konzert in der Tonhalle

Benefiz-Konzert : Doc Matthias Heilein gibt Konzert in der Tonhalle

Sein öffentliches Engagement begann mit einem besonderen Wunsch: Die Eltern einer seiner Patientinnen baten ihn, auf ihrer Beerdigung für sie ihre Lieblingslieder zu spielen und zu singen. Eine CD und ein Konzert in der Tonhalle sollen dem Krebsforschungsprojekt von Hans-Joachim Zeiler zugute kommen.

Ein gutes Jahr Jahr hat Matthias „Doc“ Heilein auf diesen Augenblick hingearbeitet. Nun hat er sich mit einem Konzert in der Tonhalle seinen großen Traum erfüllt. Der überzeugte Christ präsentierte mit einem hochkarätigen Team aus 40 namhaften Musikern und Sängern einen Mix aus Liedern und Instrumentalstücken wie etwa „Ich steh an deiner Krippen“, „Sing Hallelujah“ und „The Lord is risen“. Gewaltigen Applaus gab es von den gut 2000 Besuchern für diesen berührenden und kurzweiligen Abend. Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel spielte für Heileins Idee Querflöte.

Beruflich entschied sich der Doc vor gut 30 Jahren für eine Arztlaufbahn. Privat blieb der Internist aus Oberkassel seiner Leidenschaft zur Musik treu. Er spielt Gitarre, Klavier, und er singt. Eine eigene CD mit dem Titel „Doc Heilein and Friends – weiter glauben“ brachte er schon heraus. Er glaube fest an die heilende Kraft der Musik, sagt er. Die Einnahmen aus der CD und dem Tonhallen-Konzert sollen der Krebsforschung zugute kommen.

Nach der Party im großen Kreis ging es zur After-Show-Party im kleinen Kreis weiter. Im Breidenbacher Hof gab es nach dem Konzert einen Umtrunk.