Düsseldorf: DJ Theo Fitsos spielt Facebook-Freunden einen Streich

Spaßvogel in Düsseldorf : DJ Theo Fitsos spielt Facebook-Freunden einen Streich

Theo Fitsos ist nicht nur ein beliebter DJ, er macht sich auch stark für den Tierschutz. So veröffentlichte er ein Foto von einer vermeintlichen Wildkatze auf Facebook, das kontroverse Diskussionen auslöste. In jedem Fall sicherte er sich die Aufmerksamkeit für „sein“ Thema.

Theo Fitsos ist immer für einen Spaß zu haben: Jetzt veröffentlichte der für seine kuriose und auch freche Ader bekannte DJ, der an Karneval auch schon mal in Polizeiuniform unterwegs war und dafür auch Strafe bezahlen musste, auf Facebook ein Foto. Der Text dazu: „Vorsicht, Vorsicht. Gerade eben wurde in Lörick eine entlaufene Raubkatze – wahrscheinlich aus illegalem Privatbesitz – gesehen. Polizei und Feuerwehr sind schon alarmiert worden, die Tierrettung ist auch schon vor Ort.“ Dazu gibt es von Fitsos auch ein Foto, das durchaus den Eindruck erweckt, dass da eine große Wildkatze in den Bäumen herumturnt.

Die Auflösung folgt: Bei der vermeintlichen Wildkatze handelt es sich um den Hund Lakis, den Fitsos und seine Ehefrau aus Griechenland haben. „Das ist schon ein verrücktes Tierchen“, sagt Fitsos über den vierjährigen Hund. „Sobald wir im Wald sind, gibt es für Lakis kein Halten mehr. Sowas habe ich bislang bei anderen Hunden auch noch nicht erlebt. Lakis ist in Wahrheit wohl eher eine Katze.“

Die Kommentare, die seine Freunde auf seinem Profil abgeben, sind mindestens genauso lustig wie Theo Fitsos’ Aktion: „Sieht wirklich aus wie ein unscharfer Puma“, schreibt da ein Follower auf Facebook über Fitsos’ Foto-Künste. In einem weiteren und lustig gemeinten Kommentar heißt es: „Ich komme mit der Schrotflinte.“ Fitsos nimmt es entspannt. „Ist doch schön, wenn die Menschen in Fahrt kommen wegen einer Wildkatze, die eigentlich ein verrückter Hund ist.“ Der Clou laut Fitsos: „Der arme Hund wurde furchtbar verletzt in einem Straßengraben gefunden, ich sah ihn und wollte ihn haben. Wir ließen ihn operieren. Er hat Metallstangen in den Pfoten, daher kann er so famos auf Bäume klettern wie eine Katze. Super-Kräfte.“

Mehr von RP ONLINE