1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Die Werkstatt Lebenshunger feiert ihr Zehnjähriges​

Auswege in Düsseldorf aus der Essstörung : Die Werkstatt Lebenshunger feiert ihr Zehnjähriges

Essstörungen kreativ vorbeugen und sie überwinden, mit diesem Konzept ist die Werkstatt Lebenshunger seit zehn Jahren aktiv in Düsseldorf. Jetzt feierte sie das Jubiläum mit einem Werkstatt-Tag im Stadtmuseum.

Unter dem Motto „Dem Leben eine Stimme geben“ hat die Werkstatt Lebenshunger ihr zehnjähriges Bestehen im Stadtmuseum gefeiert. Auf dem Programm am Dienstagnachmittag standen Workshops, Führungen, Musik und Kunst. Der Verein bietet etwa praxisorientierte Fortbildungen zum Umgang mit Essstörungen an und will vorbeugen. Die Schreib- und Malwerkstätten präsentierten sich und auch ein Popchor. „Unsere Gäste können so selbst spüren, welchen Ansatz wir haben“, sagt Stephanie Lahusen vom Team der Werkstatt.

Zudem hatten Betroffene, Eltern und auch Schulsozialarbeiter Gelegenheit, die Arbeit und das Konzept der Werkstatt näher kennenzulernen. Als neuer künstlerischer Pate sprach Johannes Stüttgen, Meisterschüler von Joseph Beuys: „Man kann Sinn für das Gesunde in der Kunst finden“, sagte er in seinem Festvortrag. Die Kooperation mit dem Stadtmuseum bietet dem Verein viele Möglichkeiten.

Der Bedarf ist groß. „Es ist ja immer noch die stille Krankheit. In der Pandemie sind die Zahlen noch mal gestiegen“, sagt Stephanie Lahusen über Essstörungen und verweist auf den dringenden Handlungsbedarf. Für die Betroffenen sei der Ansatz, die eigene Kreativität zu nutzen, ein wichtiges Sprachrohr, um von eigenen Nöten und Sorgen zu sprechen.

  • Die Grabeskirche ist ein geschützter Ort,
    Umwidmung wird gefeiert : Die Grabeskirche in Viersen feiert Zehnjähriges
  • Die Feuerwehr Mönchengladbach befreite ein Mädchen
    Beim Spielen verunglückt : Mädchen steckt im Fußballtor fest
  • König Jannick Scholz (2.v.l.), Minister Yannick
    Brauchtum in Niederkrüchten : Nach drei Jahre wird in Elmpt wieder Schützenfest gefeiert
  • Nils Politt (links) gewinnt in Köln.
    Doppelsieg für Bora-hansgrohe : Radprofi Politt feiert Heimsieg bei Rund um Köln
  • Mit Schützenkönigspaar Anita (3.v.l.) und Günter
    Start der Schützenfestsaison in Brüggen : Burggemeinde feiert in Bracht das erste Schützenfest
  • Die Stammenmühle lädt ein zum Mühlentag.
    Pfingstmontag in Hinsbeck : Mühlentag an der Stammenmühle

Die Werkstatt Lebenshunger stellt dabei die Bedeutung kreativen Ausdrucks und Handelns für die Prävention und die Überwindung von Essstörungen seit vielen Jahren in den Vordergrund. Die Räume des Vereins befinden sich in Pempelfort. Diese können ohne große Wartezeiten genutzt werden. „Die Idee ist, niedrigschwellige Beratungsangebote zu machen und das es schnell die Möglichkeit gibt, in den Gruppen Anschluss zu finden“, sagt Stephanie Lahusen. Den musikalischen Abschluss der Feierlichkeiten bildete ein Konzert. In Liedern und Instrumentalstücken erzählten junge Menschen von dem, was sie bewegt.

Info www.werkstattlebenshunger.de