1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Der Gastronom Renzo Rosati ist gestorben​

Trauer um bekannten Italiener : Der Gastronom Renzo Rosati ist gestorben

Die Brüder Rosati gehörten zu den ersten Italienern, die mit Edel-Küche die Düsseldorfer und auch viele auswärtige Gäste begeisterten. Einer von beiden – Renzo – ist jetzt gestorben. Was bleibt, ist eine schöne Erinnerung an ihr Restaurant.

Nach fast vier Jahrzehnten gaben die Brüder Remo und Renzo Rosati 2014 das traditionsreiche italienische Restaurant Rosati auf. Sie wollten sich damals eine Schöpfungspause gönnen. Nun teilte Remo Rosati unserer Redaktion mit, dass sein Bruder Renzo am Dienstag in der vergangenen Woche gestorben ist und am heutigen Donnerstag im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt wird.

Das Lokal an der Felix-Klein-Straße in Golzheim hatten sie 1975 eröffnet. Hollywood-Größen wie George Clooney, andere internationale Stars und viele bekannte Düsseldorfer waren damals dort zu Gast. Seither hat das Restaurant eine bewegte Geschichte hinter sich. Heute gibt es das Rosati nicht mehr, das Fine Lezzet zog in die Location.

Doch etwas bleibt: Die Brüder leisteten Pionierarbeit in Sachen italienische Kochkunst – der Klassiker, das Lammkarree mit Kräuterkruste – war ein Bestseller bei Rosati. Manche Gäste kamen sogar nur wegen dieses Gerichts zum Edel-Italiener und gingen schließlich als Freunde.

(bpa)