Düsseldorf: Champagner und Weltkunst im Dorotheum

Auktionswochen und Düsseldorf : Champagner und Weltkunst im Dorotheum

Wenn das ehrwürdige Auktionshaus Dorotheum in Wien seine Auktionswochen mit Weltkunst veranstaltet, dann ist das auch für die Düsseldorfer Niederlassung ein Grund, Kunstfreunde einzuladen.

Seit 2002 hat das Wiener Auktionshaus Dorotheum eine Dependance an der Südstraße in der Carlstadt, 2007 gab es hier auch eine große Feier anlässlich des 300-jährigen Bestehens des Dorotheums. Mit Blick auf die Auktionswochen für moderne und zeitgenössische Kunst in den vergangenen Tagen in Wien lud die Düsseldorfer Dorotheum-Chefin Petra Schäpers gut 150 Kunstfreunde (Dorothee von Posadowsky, das Künstlerehepaar Kate Waters und Dag Seemann, Georg Hornemann und der österreichische Handelsdelegierte Arnulf Gressel) zur Preview, bei der auch Werke des Künstlers Markus Lüpertz begutachtet werden konnten. Auch mehrere Arbeiten des österreichischen Expressionisten Egon Schiele wurden in der Auktion angeboten und waren somit in der Landeshauptstadt zu sehen. Pikante Schnittchen, Wiener Brathendl und Champagner wurden serviert. Schäpers gab die perfekte Gastgeberin. Seit 25 Jahren schon lebt die gebürtige Essenerin jetzt in Düsseldorf.

(bpa)