Düsseldorf: Burger und Torten für Fortuna zum Saisonstart

Saisonstart: Burger und Torten für Fortuna

Der Kreativität der Fortuna-Fans sind keine Grenzen gesetzt: Einen eigenen Burger (auch für Vegetarier) gibt es wieder zum Saisonstart, und was Süßes.

Mit dem Aufstieg in die erste Fußball-Bundesliga gibt es in den Schwan-Restaurants eine Neuauflage des Fortuna-Burgers mit F95-Logo. Weil die Nachfrage groß gewesen sei, habe sich Chefkoch Thomas Verfürth zusätzlich zum Hackbraten-Klassiker „Heimat“ eine vegetarische Variante ausgedacht, sagte Gastronomin Kerstin Rapp-Schwan. Die „Veggie-Liga“ wird auch ab dem 1. September aufgetischt und besteht aus Wildkräuter-Salat, Tomate, Zwiebelhaube wie beim Düsseldorfer Senfrostbraten, Pfirsich-Relish und fluffigem Brötchen. Robert Schäfer, Fortuna-Vorstandsvorsitzender, freut sich: 95 Cent von jedem verkauften Burger gehen an das Nachwuchsleistungszentrum am Flinger Broich. Resultat der letzten Aktion: 1500 Euro. Torten-Support für die Erste Liga gibt’s übrigens auch: Die hier lebende Amerikanerin Michelle Salvicchi kreierte die süße Überraschung zum Liga-Start. Auf der rot-weißen Torte prangt das Wort „Erstklassig“.

(dh)
Mehr von RP ONLINE