Düsseldorf: Barbara Sturm hat jetzt ein Geschäft an der Kö

Düsseldorfer Kosmetikerin : Barbara Sturm hat bald ein Geschäft an der Kö

Auch wenn Barbara Sturm regelmäßig durch Hollywood tourt, bleibt sie ihrer Düsseldorfer Heimat verbunden. Am Donnerstag gab sie einen Vorgeschmack auf ihren ersten Flagship-Store in Europa, der am 1. Juli eröffnet wird.

Vor kurzem erst hat Barbara Sturm in Manhattan mit New Yorks Schickeria eine eigene Boutique eröffnet. Am Donnerstag nun war ihre Heimatstadt Düsseldorf an der Reihe: Bei einem Rundgang präsentierte die Schönheitsmedizinerin und Beauty-Unternehmerin an der Kö ihren ersten Flagshipstore in Europa, der ab 1. Juli für den Publikumsverkehr öffnen wird und zugleich die neue Firmenzentrale ist. In der ersten Etage hat Sturms Bruder, der Architekt Tobias Freytag, die 650 Quadratmeter große Fläche in strahlend weiße Räume verwandelt. Der Showroom für die Kosmetiklinie wirkt mit den Streben aus Meranti-Holz wie ein Chalet, die raumhohen Fenster bieten beste Aussicht auf den Kö-Graben. Dort wird das gesamte Spektrum der „made in Germany“-Hautpflege angeboten, die weltweit und insbesondere in den USA gefragt ist. Denn die ausgebildete Orthopädin behandelt gefühlt halb Hollywood – von Kim Kardashian bis Model Bella Hadid.

Mehr von RP ONLINE