Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki will nach Köln ziehen und nach Düsseldorf pendeln

Evelyn Burdecki wird flügge : Düsseldorfer Dschungelkönigin zieht nach Köln

Nach dem Dschungelcamp ist Evelyn Burdecki flügge geworden: Sie sucht eine eigene Bleibe in Köln. Ihrer Heimat Düsseldorf will sie aber trotzdem treu bleiben.

Ihr „schlaues Jahr“ hat Evelyn Burdecki nach eigenen Angaben nach dem Sieg im RTL-Dschungelcamp eingeläutet. Um ihre Karriere ordentlich anzukurbeln, wird sie zeitweise auch in Köln leben. Dabei will sie ihrer Heimat, den Düsseldorfer Stadtteil Vennhausen, aber nicht ganz den Rücken kehren.

„Ich liebe Düsseldorf, aber ich lebe ja noch bei meinen Eltern“, sagte sie im Gespräch mit unserer Redaktion. „Ich habe da ein wunderschönes Kinderzimmerchen, das werde ich auch auf jeden Fall behalten, aber mir eben auch eine Bleibe in Köln suchen.“

Pendeln will der in einem Gerresheimer Krankenhaus geborene Reality-TV-Star zwischen der Landeshaupt- und Domstadt. Ihr Herz schlage für beide Städte. „Düsseldorf ist eine sehr schöne Stadt mit einer spannenden Infrastruktur“, sagt sie, „und in Köln gibt es tolle Imbisse und Restaurants - wahrscheinlich wegen der vielen Studenten“.

Ein wenig traurig seien ihre Eltern schon über ihre Entscheidung. „Aber irgendwann muss man ja ein wenig loslassen.“ In Köln will sie übrigens auch Finanzen studieren.

Hier finden Sie alle aktuellen News zu Evelyn Burdecki.

Was sonst noch im „schlauen Jahr“ von Burdecki passiert: RTL zeigt das Dschungelcamp-„Nachspiel“ am 10. Februar um 20.15 Uhr.

(bpa)
Mehr von RP ONLINE