Charity-Aktion: Drei Tenöre singen für Obdachlose

Charity-Aktion: Drei Tenöre singen für Obdachlose

Der Eintritt war frei, aber Spenden für die Obdachlosenhilfe waren willkommen bei dieser Veranstaltung, die auf großes Interesse stieß, denn die Andreaskirche im Herzen der Altstadt war knallvoll. Mehrere Hundert Besucher waren neugierig auf die drei Bohemians-Tenöre Sascha Dücker, Ricardo Marinello (war mal "Supertalent"-Gewinner) und Andreas Schönberg, die für die Obdachlosenhilfe und speziell für den "GuteNachtBus" sangen.

Der Eintritt war frei, aber Spenden für die Obdachlosenhilfe waren willkommen bei dieser Veranstaltung, die auf großes Interesse stieß, denn die Andreaskirche im Herzen der Altstadt war knallvoll. Mehrere Hundert Besucher waren neugierig auf die drei Bohemians-Tenöre Sascha Dücker, Ricardo Marinello (war mal "Supertalent"-Gewinner) und Andreas Schönberg, die für die Obdachlosenhilfe und speziell für den "GuteNachtBus" sangen.

Veranstalter war die Jonges-Tischgemeinschaft Reserve, der Dücker angehört. Er war es auch, der die Idee zu der Veranstaltung hatte. Klassische und populäre Gesänge präsentierte das Trio, mehrere Zugaben wurden verlangt. Das Sinfonieorchesters der Camerata Louis Spohr begleitete die Sänger.

  • Neuss : "Neue" Andreaskirche macht neugierig

Gut eineinhalb Stunden dauerte der Auftritt der Tenöre - in der Kirche saßen andächtig und teils sichtlich bewegt die Konzertbesucher. Sofort Schützenhilfe erhalten hatten die Jonges von Dominikaner-Prior Elias H. Füllenbach. Zum Abschluss gab es das traditionsreiche Jonges-Lied, und Baas Wolfgang Rolshoven sang kraftvoll mit.

(bpa)