1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Hardrock-Künstlerin: Doros Liebeserklärung an die Heimat Düsseldorf

Hardrock-Künstlerin : Doros Liebeserklärung an die Heimat Düsseldorf

Die Rockröhre Doro Pesch kehrt zurück in ihre Heimat. In dieser Woche veröffentlicht sie ihr erstes ausschließlich deutsches Album "Für Immer". Es enthält ihre größten deutschen Hits.

An der Dorotheenstraße in Flingern wuchs sie auf, und das ist auch der Grund, warum sie Dorothee heißt. "Meine Eltern hatten diese Idee, und ich finde meinen Namen auch wirklich sehr schön." Die Brave, wie der Name Dorothee möglicherweise anmutet, nimmt ihr sicher keiner ab. Als Hard-Rock-Superfrau geht sie seit 30 Jahren konsequent ihren Weg. Dabei hat "Doro", die sie für ihre Tausenden von Fans ist, neben der lauten Rockröhren Seite auch noch die andere: Sehr achtsam spricht sie, fast sanft, liebenswert im Umgang präsentiert sie sich. Dazu locker und unprätentiös.

"Düsseldorf ist für mich Heimat", sagt die 53-Jährige, die seit ebenfalls 30 Jahren in den USA lebt und sogar im Besitz der Greencard ist. In Long Island ist heute ihr Domizil, früher war es in New York. "Aber meine Wurzeln sind natürlich hier, und meine allerbesten Freunde." Und ihre Mutter lebt immer noch hier. Früher betreute die den Fanclub, und bei ihr tankt Doro Pesch während ihrer Europatourneen auf. Es erinnere sie an ihre Anfänge, "wenn ich mit dem Auto an alten Studios hier vorbei fahre". Sie und ihre Band proben meistens hier in der Nähe, dieses Mal in einem Studio in Solingen.

Sendungsbewusstsein hat sie auch: "Ich zeige meinen Ami-Freunden, wie schön Düsseldorf ist, wir fahren an den Rhein und gehen in die Altstadt. Auch meine Girlfriends sind ganz begeistert, Shoppen hier ist toll."

In dieser Woche veröffentlicht sie ihr erstes ausschließlich deutsches Album "Für Immer" - auf ihrem gerade gegründeten eigenen Label "Rare Diamonds Productions". "Für Immer" enthält ihre größten deutschen Hits und neue Songs wie die erste Single-Auskopplung "Helden" - eine Cover-Version von David Bowies "Heroes".

Mit ihrem eigenen Label geht für Doro ein langgehegter Herzenswunsch in Erfüllung: "Damit habe ich nun die Möglichkeit, meine Ideen und die Wünsche der Fans zu verwirklichen", erklärt die Sängerin. "Es war an der Zeit, einmal alle meine schönen deutschen Songs auf einem Album herauszubringen. Viele Fans haben sich das schon ganz lange gewünscht." Fast 20 Alben und vier DVDs hat Doro Pesch schon hingelegt, ihr neues Album ist eine Liebeserklärung an die Heimat. "Das ist super-schön, in Deutsch zu singen, denn ich kann ganz tiefe Gefühle ausdrücken, im Englischen geht das nicht so. Das Wort Herzblut - einer meiner Titel - gibt es so zum Beispiel nur im Deutschen."

Eine anspruchsvolle Europa-Tournee liegt vor ihr, die am 10. November starten wird und am 16. Dezember endet - in Karlsruhe auf dem Knock-Out-Festival. Ihr Lohn ist die Liebe ihrer Fans: "Wenn ich Tränen in ihren Augen sehe, dann merke ich, wenn es voll ins Herz trifft. Du berührst die Seele des anderen. Und ich könnte vor Glück und Ergriffenheit weinen." Brigitte Pavetic

(RP)