1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Winterwunderland: Die Venetia als Weihnachtsengel

Winterwunderland : Die Venetia als Weihnachtsengel

Unter der Schirmherrschaft des Prinzenpaars Prinz Christian III und Venetia Alina erlebten Kinder gestern ein kleines Winterwunderland. An vielen bunten Stationen und bei Live-Musik konnten die kleinen Gäste im Quartier Bohème an der Ratinger Straße Weihnachtsschmuck basteln, Kekse und Lebkuchenherzen dekorieren, Karten und Geschenkpapier bemalen oder sich mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen. Fotos gab es auch mit Venetia Alina als Weihnachtsengel. Der Erlös war für die Düsseldorfer Kindertafel bestimmt.

Unter der Schirmherrschaft des Prinzenpaars Prinz Christian III und Venetia Alina erlebten Kinder gestern ein kleines Winterwunderland. An vielen bunten Stationen und bei Live-Musik konnten die kleinen Gäste im Quartier Bohème an der Ratinger Straße Weihnachtsschmuck basteln, Kekse und Lebkuchenherzen dekorieren, Karten und Geschenkpapier bemalen oder sich mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen. Fotos gab es auch mit Venetia Alina als Weihnachtsengel. Der Erlös war für die Düsseldorfer Kindertafel bestimmt.

Organisatorin Yvonne Erdmann, die Frau des amtierenden Prinzen, hatte die vergangenen drei Monate damit verbracht, das Event auf die Beine zu stellen: "Ich finde, so ein Basar ist schöner als bloßes Spendensammeln. Die Bereitschaft von allen Seiten war großartig", so Erdmann. Ihr Mann Christian war ebenfalls begeistert: "Ich muss gestehen, dass ich ihr das Ganze im Sommer noch ausreden wollte." Umso glücklicher war er, dass das Fest nun ein voller Erfolg wurde: "Die Kinder stehen absolut im Mittelpunkt. So sollte es sein." Auch die Familien waren begeistert. Jeanette Klein war beispielsweise mit Ehemann Andreas und den drei Kindern vor Ort. Während der sechsjährige David begeistert Weihnachtsschmuck bastelte, durften seine Schwestern Sarah und Eva Lebkuchenherzen dekorieren und waren damit sehr zufrieden.

(stt)