In-Treff: Die RP zeigt beim Netzwerker-Treff im Kesselhaus Flagge

In-Treff : Die RP zeigt beim Netzwerker-Treff im Kesselhaus Flagge

Der erste In-Treff nur für Ärzte hat beim Ärztlichen Direktor der Uni-Klinik, Wolfgang Raab, offenbar Eindruck gemacht. Der Mediziner meldete sich gleich für den "normalen" In-Treff an. Wenn er die Außenflächen des Kesselhauses am Montag betritt, packt ihn vielleicht der missionarische Eifer. Denn dort trifft er nicht nur passionierte Raucher wie Hille Erwin, Ex-Landesminister Lutz Lienenkämper und Stadtsportbundchef Peter Schwabe an, sondern mit dem Bürgermeister Herbert Napp auch den "Vesuv von Neuss", der mit den Regeln beim In-Treff übrigens keine Probleme hat.

Der erste In-Treff nur für Ärzte hat beim Ärztlichen Direktor der Uni-Klinik, Wolfgang Raab, offenbar Eindruck gemacht. Der Mediziner meldete sich gleich für den "normalen" In-Treff an. Wenn er die Außenflächen des Kesselhauses am Montag betritt, packt ihn vielleicht der missionarische Eifer. Denn dort trifft er nicht nur passionierte Raucher wie Hille Erwin, Ex-Landesminister Lutz Lienenkämper und Stadtsportbundchef Peter Schwabe an, sondern mit dem Bürgermeister Herbert Napp auch den "Vesuv von Neuss", der mit den Regeln beim In-Treff übrigens keine Probleme hat.

Da bald die Saison beginnt, dürften Fortuna-Präsident Peter Frymuth und Sportvorstand Wolf Werner gefragte Gesprächspartner der 400 Gäste sein, ebenso Co-Trainer Uwe Klein und Spieler Oliver Fink. Fußball-Interessierte können sich aber gleich auch an den journalistischen Mr. Fortuna wenden: Sportredakteur Bernd Jolitz wird ebenfalls im Kesselhaus sein. Die Rheinische Post Mediengruppe ist Partner des In-Treffs, viele Mitglieder der Redaktion geben am Montag Auskunft über ihre Arbeit. Dabei geht es auch um neue Produkte wie die neue iPad-Ausgabe unserer Zeitung, über die neben Chefredakteur Sven Gösmann und seinem Stellvertreter Horst Thoren auch der Leitende Redakteur Carsten Fiedler und Oliver Havlat (Redaktionsleiter RP Online) Auskunft geben. Zudem dabei: Wirtschaftschefin Antje Höning, die Kulturredakteure Dorothee Krings und Wolfram Goertz sowie die Lokalchefs Uwe-Jens Ruhnau und Hans Onkelbach.

(RP)