Kreative Kostüme: Die Prominenz in jecker Mission

Kreative Kostüme: Die Prominenz in jecker Mission

Echt witzig, was sich Düsseldorfs Prominenz dieses Jahr zu Karneval ausgedacht hat. Model und Neu-Düsseldorferin Stefanie Seiffert freut sich riesig auf die närrische Zeit. "Meiner Meinung nach nehmen wir das Leben oft viel zu ernst, da ist Karneval ein willkommener Ausgleich." Sie bastelt sich ihre Kostüme selbst und geht dieses Jahr als kesse Piratin. Das Freibeuter-Gen liegt auch Schauspieler Dustin Semmelrogge im Blut. Wenn er nicht auf der Bühne des Theaters an der Kö stehen wird, dann hisst er die Segel gen Altstadt - als Piratenchef. Tochter Indira ist dabei. Und Rosenmontag muss auch sein: "Dä Zoch kütt. Helau." Susanne Anna, Leiterin des Stadtmuseums, gibt das Teufelchen. Den Comedian Ingo Oschmann zog es der Liebe wegen nach Düsseldorf, und nun gibt es auch eine Leidenschaft für den Karneval, die er als Cowboy auslebt. "Mein Sohn liebt zurzeit Cowboys und Indianer. Aus diesem Grund steht Karneval 2018 bei uns unter dem Motto: Wild Wild West. Meine Frau geht als Halbblut Apanatschi, und mein Sohn - das wechselt von Minute zu Minute." Kabarettistin Käthe Köstlich meint: "Ich glaube, ich werde in diesem Jahr noch mal als Purserin der Air Berlin gehen, in Erinnerung an die schönen Tage und Veranstaltungen, die ich mit diesem tollen Unternehmen hatte und mit den wahnsinnig guten Mitarbeitern. 16 Jahre Help & Fly bleiben halt hängen im Körper." Designerin Sabine Lohèl schwärmt: "Meine Freude am Karneval beginnt schon mit dem Gedanken daran, wie ich mich verkleiden werde. Ich kreiere meine Kostüme immer gerne selber und stöbere so in meinem Fundus herum." Als stilvolle Hippie-Braut können die anderen Jecken sie dann Karnevalssonntag beim Tonnenrennen in Niederkassel treffen. Auch Ex-Prinz und Unternehmer Christian Erdmann geht als Hippie. Ganz geschäftstüchtig: Das tut er auch in Vorbereitung auf den Sommer. Da plant er nämlich einen Hippie-Markt in Düsseldorf nach dem Vorbild des "Las Dalias"-Hippie-Marktes auf Ibiza.

Echt witzig, was sich Düsseldorfs Prominenz dieses Jahr zu Karneval ausgedacht hat. Model und Neu-Düsseldorferin Stefanie Seiffert freut sich riesig auf die närrische Zeit. "Meiner Meinung nach nehmen wir das Leben oft viel zu ernst, da ist Karneval ein willkommener Ausgleich." Sie bastelt sich ihre Kostüme selbst und geht dieses Jahr als kesse Piratin. Das Freibeuter-Gen liegt auch Schauspieler Dustin Semmelrogge im Blut. Wenn er nicht auf der Bühne des Theaters an der Kö stehen wird, dann hisst er die Segel gen Altstadt - als Piratenchef. Tochter Indira ist dabei. Und Rosenmontag muss auch sein: "Dä Zoch kütt. Helau." Susanne Anna, Leiterin des Stadtmuseums, gibt das Teufelchen. Den Comedian Ingo Oschmann zog es der Liebe wegen nach Düsseldorf, und nun gibt es auch eine Leidenschaft für den Karneval, die er als Cowboy auslebt. "Mein Sohn liebt zurzeit Cowboys und Indianer. Aus diesem Grund steht Karneval 2018 bei uns unter dem Motto: Wild Wild West. Meine Frau geht als Halbblut Apanatschi, und mein Sohn - das wechselt von Minute zu Minute." Kabarettistin Käthe Köstlich meint: "Ich glaube, ich werde in diesem Jahr noch mal als Purserin der Air Berlin gehen, in Erinnerung an die schönen Tage und Veranstaltungen, die ich mit diesem tollen Unternehmen hatte und mit den wahnsinnig guten Mitarbeitern. 16 Jahre Help & Fly bleiben halt hängen im Körper." Designerin Sabine Lohèl schwärmt: "Meine Freude am Karneval beginnt schon mit dem Gedanken daran, wie ich mich verkleiden werde. Ich kreiere meine Kostüme immer gerne selber und stöbere so in meinem Fundus herum." Als stilvolle Hippie-Braut können die anderen Jecken sie dann Karnevalssonntag beim Tonnenrennen in Niederkassel treffen. Auch Ex-Prinz und Unternehmer Christian Erdmann geht als Hippie. Ganz geschäftstüchtig: Das tut er auch in Vorbereitung auf den Sommer. Da plant er nämlich einen Hippie-Markt in Düsseldorf nach dem Vorbild des "Las Dalias"-Hippie-Marktes auf Ibiza.

Sabine Lohèl und ihr kesser Glitzerlook Foto: Lohèl

Brigitte Pavetic

Stefanie Seiffert gibt die verwegene Piratin. Foto: Seiffert
(RP)
Mehr von RP ONLINE