1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Die Düsseldorf Jonges sammelten mit Gala Geld für die Werkstatt Lebenshunger

Benefiz-Abend mit Düsseldorfer Heimatfreunden : Die Jonges sammelten mit Gala Geld für die Werkstatt Lebenshunger

Zwei Mal mussten die Heimatfreunde ihre Gala wegen Corona verschieben, nun ging sie endlich über die Bühne. 40.000 Euro kamen für einen wichtigen Zweck zusammen.

Ein Benefiz-Konzert unter dem Motto „Italienische Nacht“ fand in der Tonhalle Düsseldorf statt. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte haben die Düsseldorfer Jonges zu so einer Gala geladen, wie Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven am Donnerstag beim Empfang im Grünen Gewölbe der Tonhalle sagte. „Schon vor mehr als zwei Jahren wurde die Idee geboren, doch dann kam Corona. Vera Geisel als Schirmherrin hatte uns um Hilfe gebeten, und so entwickelten wir die Idee zu dieser Veranstaltung.“ Nach zwei Verschiebungen konnte der Abend mit rund 900 Gästen nun stattfinden. „Und alle Förderer sind uns treu geblieben.“ 40.000 Euro werden nun der Werkstatt Lebenshunger zugute kommen, wie Rolshoven sagte. Der Verein hilft Kindern und Jugendlichen mit Essstörungen.

Das Orchester Camerata Louis Spohr unter der Leitung von Bernd Peter Fugelsang, die „Bohemians“ mit den drei Tenören Andreas Schönberg, Sascha Dücker und Ricardo Marinello sowie die Mezzosopranistin Valerie Eickhoff sorgten für das musikalische Programm mit Werken von Rossini, Verdi, Puccini, Mascagni und Leoncavallo.

  • Die Mezzosopranistin Valerie Eickhoff sang in
    Benefizkonzert in der Tonhalle : Solche Töne erweichen auch den Barbier von Sevilla
  • Helge Schneider gastiert Anfang November in
    Kultur in Düsseldorf : Helge Schneider holt sein Konzert in der Tonhalle nach
  • Die Corona-Schnelltests sind seit dem 11.
    Corona-Zahlen : Inzidenzwert in Düsseldorf sinkt weiter
  • Michael Baumgarten (l.) und  Heinz Frantzmann
    Karneval in Düsseldorf : Karnevalisten müssen flexibel bleiben
  • Die Königsallee ist am Wochenende ein
    Freizeit in Düsseldorf : Was am Wochenende in Düsseldorf los ist
  • Dorothee Daun, Vorsitzende des Vereins Autismus
    Verein mit Sitz in Solingen : 40 Jahre Einsatz für Menschen mit Autismus

Auch draußen vor der Tonhalle war ordentlich was los: Der Popchor Lebenshunger & Friends – ein Projekt der Werkstatt Lebenshunger unter der Leitung von Izolda Barudzija – sang in der Abenddämmerung vor der Tonhalle unter anderem Beatles-Lieder.

Nach dem Konzert gab es noch eine Aftershow-Party und italienische Spezialitäten in der Rotunde der Tonhalle. Wolfgang Rolshoven: „Das Konzert sollte vor allem ein Grundgefühl von Wohlsein und eine Leichtigkeit vermitteln. Das wünsche ich den Kindern und Jugendlichen, die an einer Essstörung erkrankt sind, dass sie sich einfach in ihrem Körper wohlfühlen.“

Die stolze Summe wird dem Verein in Kürze übergeben, und zwar soll das im Rahmen eines der Jonges-Abende im Henkel-Saal des Schlösser Quartier Bohèmes sein: am 9. November.