1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Nrw-Karte: Der Abend der Ehrenamtler im Open-Air-Kino

Nrw-Karte : Der Abend der Ehrenamtler im Open-Air-Kino

Alle rund 1900 Plätze des Open-Air-Kinos waren gestern Abend reserviert - und zwar ausschließlich für diejenigen, die sich in Düsseldorf ehrenamtlich engagieren, und ihre Begleiter.

Der Unternehmer Harald Christ, seit Mai Vorstandsvorsitzender der Ergo Beratung und Vertrieb, hatte die Düsseldorfer Ehrenamtler zu einer Sondervorstellung eingeladen, um ihnen so seine Wertschätzung auszusprechen. Zu sehen gab es den Film "Zeit für Legenden" über das Leben des legendären Leichtathleten Jesse Owens - und das als exklusive Vorpremiere vor dem bundesweiten Kinostart.

 Angelika Bracken (l.) leitet neben ihrem Engagement bei der Bürgerhilfe Gerresheim die evangelische Frauenhilfe im Haus der Kirche an der Bastionstraße - und ist eingefleischter Kinofan. Sie brachte Tochter Nina mit.
Angelika Bracken (l.) leitet neben ihrem Engagement bei der Bürgerhilfe Gerresheim die evangelische Frauenhilfe im Haus der Kirche an der Bastionstraße - und ist eingefleischter Kinofan. Sie brachte Tochter Nina mit. Foto: Endermann Andreas

Die Schirmherrschaft für die besondere Aktion hatte Oberbürgermeister Thomas Geisel übernommen. Das Wetter hielt, und so startete der Abend gegen 19 Uhr, rund drei Stunden später flimmerte dann der Film über die 400 Quadratmeter große Leinwand des Freiluft-Kinos am Robert-Lehr-Ufer. Geisel, der nicht anwesend sein konnte, meldete sich per Videobotschaft. Vor Ort anwesend waren viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft, um den Ehrenamtlern zu danken. Auch DEG-Cheftrainer Christof Kreutzer und einige seiner Spieler waren unter den Besuchern. Caterer und Mitarbeiter der Kino-Gastronomie verzichteten auf ihr Honorar und ermöglichten den Gästen auf diese Weise vergünstigte Preise für Speisen und Getränke.

Julia Chladek

(RP)