1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Mode: Das Interconti-Personal bekommt bald neue Kleider

Mode : Das Interconti-Personal bekommt bald neue Kleider

Das Personal im Hotel Intercontinental an der Königsallee geht bald modisch neue Wege: Die Damen des Hauses sollen künftig in schwarzen Kleidern mit raffinierten Reißverschluss-Details sowie in Kleidern mit weißem Oberteil und schwarzem Rock auftreten.

Designerin Sabine Lohèl, die mit ihren Labels Sem Per Lei und Anna's Dress Affair in Düsseldorf ansässig ist, entwirft für die Damen der Rezeption und der Club-Intercontinental-Lounge diese Kollektion. Über das Netzwerk Fashion Net, bei dem auch das Hotel Mitglied ist, kam vor einiger Zeit die Kooperation zustande.

"Wenn ich - als Düsseldorfer Marke - die Möglichkeit habe, mit einer Institution in der Stadt wie dem Intercontinental zusammenzuarbeiten, dann mache ich das natürlich gerne", sagt Lohèl, die bereits seit 25 Jahren am Modemarkt erfolgreich ist. Derzeit werden die letzten Anproben vorgenommen, ab Herbst sind die Mitarbeiterinnen dann in ihren Kreationen zu sehen, die sie mit Hotelchefin Britta Kutz schon einmal vorstellte. Damit erweitert Sabine Lohèl die Riege namhafter Designer, die mit Hotels zusammenarbeiten.

So trägt zum Beispiel das Personal im Fünf-Sterne-Hotel Breidenbacher Hof flanellfarbene Westen mit Messing-Knöpfen oder welche aus kariertem Stoff, dazu Fliege, weißes Hemd, schmal geschnittene Hosen und weiße Turnschuhe. Thomas Rath entwarf eine Kollektion für das Haus. Modefans erkennen seine Handschrift - am langen Rücken-Reißverschluss etwa, der die anthrazitfarbenen Punkte-Kleider für die Frauen schmückt. Das "Me and all" gehört zur Düsseldorfer Lindner-Gruppe.

  • Vertical Gallery : Ausstellung im Interconti wird verlängert
  • Thomas Baumgärtel in Aktion im Andreas-Quartier.
    Alles Banane in Düsseldorf : Thomas Baumgärtel sprüht Bananen für Unicef
  • Diane Kruger bei der Premiere des
    Hollywoodstar in Düsseldorf : Diane Kruger lässt es sich im Medienhafen schmecken
  • Sommer 2022 : Die Toten Hosen feiern 40-Jähriges mit Jubiläumstour
  • So voll wie auf diesem Archivbild
    Public Viewing : Diese Orte in Ihrer Stadt zeigen Deutschlands EM-Spiele
  • Impfstoff-Mangel auch in NRW : Hausärzte bekommen kein Johnson & Johnson mehr

Die Mitarbeiter tragen Holzfällerhemden und T-Shirts, Jeans und Sneakers. Auf lockere Weltenbummler setzt das Max-Brown-Hotel an der Kreuzstraße. Weil die Hotelgruppe in Amsterdam ihren Sitz hat, kombiniert das Personal am Rhein locker-lässig Jeans, Blusen und Hemden der niederländischen Firma Denham.

(bpa)