Event: Colin Firth und Kathi Witt kommen zur Nachhaltigkeitsgala

Event : Colin Firth und Kathi Witt kommen zur Nachhaltigkeitsgala

Es soll - wie in den sechs Jahren zuvor auch - eine glanzvolle Gala werden, wenn wieder der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen wird. Das versprechen die Listen der Gäste und Laudatoren, aber natürlich auch der Dresscode: Smoking, dunkler Anzug, Abend- oder Cocktailkleid sind unbedingt erwünscht und sollen dem Abend am 28. November im Maritim den richtigen Rahmen geben.

1200 Gäste sind geladen, um zum Beispiel zu erleben, wie der Autor Henning Mankell die Laudatio auf Horst Köhler hält. Der frühere Bundespräsident ist einer der beiden neuen Träger des Ehrenpreises - neben dem Schauspieler und Osccr-Preisträger Colin Firth ("Kings Speech") und dessen Frau Livia. Für den Nachhaltigkeitspreis sind wieder Firmen, Gemeinden oder Hotels nominiert. Entscheidend ist, dass sie nachhaltig arbeiten. Bei den größeren Unternehmen sind Miele, Remondis oder die Scandic Hotels im Wettbewerb, bei den Städten Dortmund, Karlsruhe oder Nürnberg die Kandidaten. Der Blaue-Engel-Preis kann an Hülsta, die österreichische Firma "KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse" oder an Kyocera aus Meerbusch gehen. Die Preisträger werden erst am Abend bekannt gegeben. Die Preise verleihen die Bundesministerinnen Johanna Wanka (Bildung) und Barbara Hendricks (Umwelt), für NRW Johannes Remmel (Umwelt). Insgesamt werden 13 Preise verliehen. Nur die für die Städte sind mit jeweils 35 000 Euro dotiert, bei den anderen geht es u "Ruhm und Ehre", so die Veranstalter. Der deutsche Nachhaltigkeitspreis wird in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen und Forschungseinrichtungen verliehen. Vor der Gala am letzten Freitag im November findet ein zweitägiger Kongress zum Thema Nachhaltigkeit statt, den IOC-Präsident Thomas Bach mit einer Rede eröffnet. Auch das Essen soll dem Anspruch an Nachhaltigkeit gerecht werden: Dafür ist der Sternekoch Björn Freitag verantwortlich.

In den vergangenen Jahren waren Prominente wie Anastacia, Dionne Warwick, Lord Norman Forster oder die Scorpions Gast bei der Gala. Für dieses Jahr sind für den Musik-Part bis jetzt Andreas Bourani und José Feliciano angekündigt.

(ak)
Mehr von RP ONLINE