Fiftyfifty: Christian Ehring als Hörbuch-Sprecher

Fiftyfifty: Christian Ehring als Hörbuch-Sprecher

Kabarettist Christian Ehring ist nicht nur lustig, sondern engagiert sich auch - etwa für Obdachlose. Die Organisation fiftyfifty hat jetzt ein neues Hörbuch mit dem Titel "Was tun?" vorgestellt, bei dem der TV-Moderator ("Extra 3") und viele seiner Kabarettisten-Kollegen - etwa Konrad Beikircher, Herbert Knebel, Tina Teubner und Volker Pispers - mitgewirkt haben. Insgesamt elf Kabarett-Stücke kamen so zusammen. Die Toten Hosen steuerten einen Bonus-Track bei, und Streetart-Künstler Klaus Klinger hat für die Gestaltung des Booklets ein Werk zur Verfügung gestellt.

Kabarettist Christian Ehring ist nicht nur lustig, sondern engagiert sich auch - etwa für Obdachlose. Die Organisation fiftyfifty hat jetzt ein neues Hörbuch mit dem Titel "Was tun?" vorgestellt, bei dem der TV-Moderator ("Extra 3") und viele seiner Kabarettisten-Kollegen - etwa Konrad Beikircher, Herbert Knebel, Tina Teubner und Volker Pispers - mitgewirkt haben. Insgesamt elf Kabarett-Stücke kamen so zusammen. Die Toten Hosen steuerten einen Bonus-Track bei, und Streetart-Künstler Klaus Klinger hat für die Gestaltung des Booklets ein Werk zur Verfügung gestellt.

Zu haben ist das Hörbuch im Online-Shop und bei den fiftyfifty-Verkäufern. Die Hälfte des Verkaufspreises von fünf Euro dürfen die Wohnungslosen für sich behalten. 1,50 Euro pro CD wird in die Renovierung des neuen Housing First Projektes in Gerresheim investiert.

(nic)
Mehr von RP ONLINE