1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Nach Anschlägen: Bürgermeisterin läuft für Boston

Nach Anschlägen : Bürgermeisterin läuft für Boston

Eine Welle der Solidarität hat die Läufergemeinschaft nach den Anschlägen beim Boston-Marathon erfasst. Auch in Düsseldorf reagierten zahlreiche Läufer betroffen und hilflos angesichts der Ereignisse in den USA, wo am Montag drei Menschen starben und mehr als 170 Menschen verletzt wurden, als am Ende der Strecke in Boston Bomben detonierten. Gestern Abend traf sich gestern ein Teil der Läuferszene der Landeshauptstadt am Apollo-Platz. Mit einem Lauf wollten sie ihre Anteilnahme mit den Opfern kundtun.

Unter den Teilnehmern beim Brückenlauf war auch Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Es sei die beste Art, wie man sein Mitgefühl unter Läufern ausdrücken könne, so die Teilnehmer. Im Internet hatten sie zu der Aktion aufgerufen, einige Düsseldorfer nutzten die Gelegenheit, an einem schönen Frühlingsabend ein wenig zu trainieren.

(RP)