Bücherbummel in Düsseldorf: Schmökern bald immer zu Pfingsten?

Bücherbummel in Düsseldorf : Schmökern bald immer zu Pfingsten?

(ujr) Nach dem Bücherbummel ist vor dem Bücherbummel. Für Jürgen Kron vom Droste-Verlag, den neuen Vorsitzenden des Bücherbummel-Vereins, gehen die Gedanken deswegen gleich weiter.

Denn wenn sich eines gezeigt hat, dann dies: Die Besucher der Jazz Rally und des Bücherbummels passen zusammen. „Meines Erachtens sogar hervorragend“, sagt Kron. Lesen und Musik hören sind Kulturtechniken; zumal wenn es um Jazz-Musik geht, sind sie keineswegs immer tauglich für Hitlisten. So gab es sieben Konzerte auf der Kö, wovon eines besonders gut für Familien geeignet war. Schmökern, schlendern, lauschen und der Gang zum nächsten Rally-Event ergänzen sich, viele Besucher des Bummels trugen den Rally-Button. Davon konnte sich auch Oberbürgermeister Thomas Geisel überzeugen, als er den Empfang des Droste-Verlags auf der Kö besuchte. In den nächsten Wochen wird in den Antiquariaten, Buchhandlungen und den Kulturinstituten überlegt, wie es weitergehen soll. Vieles spricht dafür, die Tradition des seit 33 Jahre bestehenden Bummels neu zu definieren und ihn immer zu Pfingsten auszurichten. Das Bücherfest findet bislang am zweiten Wochenende im Juni statt, das ist ganz selten auch mal das Pfingstwochenende.

Mehr von RP ONLINE