Unternehmerin: Britta Steilmann kommt mit "Schule des Bewusstseins"

Unternehmerin : Britta Steilmann kommt mit "Schule des Bewusstseins"

Rund zwölf Jahre ist es her, dass der Steilmann-Konzern in Schieflage geriet und verkauft wurde. Britta Steilmann und ihr mit 80 Jahren verstorbener Vater, der Gründer Klaus Steilmann, waren zu diesem Zeitpunkt schon seit langem nicht mehr im Unternehmen.

Für die 52-Jährige war der Untergang des Steilmann-Imperiums ein herber Schlag. "Mit einer Vision zu scheitern, ist hart, aber in der Retroperspektive ist das immer auch ein Moment des Wachsens", sagt sie. "Durch kontinuierliche Arbeit und weitreichende Ausbildungen bin ich dorthin gekommen, wo ich jetzt bin", so Britta Steilmann, die mit der SG Wattenscheid 09 als erste Frau auch mal Managerin eines Fußballbundesligisten war.

Schon 2017 gründete die Unternehmerin, die in den 1990er Jahren mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde (damals die jüngste Trägerin dieser Auszeichnung), die "School of Consciousness" an der Ostküste in den USA, wo sie mit ihrer Tochter lebt. Branchenkenner wissen: Sie folgt hier unter anderem psychologisch-holistischen Ansätzen wie denen von Byron Katie (The Work) und Per van Spall.

"Es ist mein Ziel, Menschen auf ihrem Weg durchs Leben zu begleiten und ihnen Methoden und Techniken zu vermitteln, die sie mit einem völlig neuen Lebensgefühl, viel Freude und Energie erfüllen. Wir alle haben emotionale Themen und unnötige Stressmuster in uns, die recht unkompliziert zu ändern sind, wenn man weiß, wie." Ihr ganzheitlicher Ansatz beginne zunächst einmal mit Gesprächen. Durch diese Arbeit soll man seinen "inneren Kraftplatz" finden und in jeder Situation dahin zurückkehren können.

In diesem Sommer will die Unternehmerin nach Düsseldorf kommen und hier einen Ableger ihrer "Schule des Bewusstseins" gründen.

Für die Landeshauptstadt findet sie viele lobende Worte: "Düsseldorf - ich liebe diese Stadt und ihre Menschen", so die gebürtige Wattenscheiderin. "Sie ist so vielfältig und bietet alles, was mein Herz begehrt - mit Ausnahme des Meeres.

Ich liebe den Rhein, den täglichen Markt am Carlsplatz und die umlegende Natur. Düsseldorf ist der Ort, an dem ich Wurzeln geschlagen habe." Die genauen Termine will Britta Steilmann noch bekannt geben.

(sum)
Mehr von RP ONLINE