Brauchtum: Brauerei-Chefin singt bei Karnevalssitzung

Brauchtum : Brauerei-Chefin singt bei Karnevalssitzung

Auch Gertrud Schnitzler-Ungermann singt jetzt. Und nicht einmal schlecht. Die Chefin der Brauerei Schumacher sprang bei der Karnevalssitzung der Gesellschaft "Reserve" für ihre erkrankte Tochter Thea als Niederkasseler Tonnenbäuerin ein und trat im Duett mit Tonnenbauer Hilmar Fries an. Dafür gab es sogar Beifall von Oberbürgermeister Dirk Elbers.

Auch Gertrud Schnitzler-Ungermann singt jetzt. Und nicht einmal schlecht. Die Chefin der Brauerei Schumacher sprang bei der Karnevalssitzung der Gesellschaft "Reserve" für ihre erkrankte Tochter Thea als Niederkasseler Tonnenbäuerin ein und trat im Duett mit Tonnenbauer Hilmar Fries an. Dafür gab es sogar Beifall von Oberbürgermeister Dirk Elbers.

Eigentlich sind die Schützen um Präsident Wilfried Kiefer jetzt noch gar nicht dran, müsste die "Reserve" Ruhe haben.

Doch ihre Herrensitzung in der Brauerei hat Tradition. Begeisterung im Brauhaus löste Wolfgang Trepper aus, der schon bei mehreren Sitzungen abgeräumt hatte und in seinem brillanten Vortrag die oft fragwürdigen Schlagertexte zerlegte. Die Reservekameraden waren sich einig: "Das Beste, was wir in den letzten Jahren im Düsseldorfer Karneval gehört haben."

(wber)
Mehr von RP ONLINE