Karneval: Blau-Weiss berät über Rausschmiss

Karneval: Blau-Weiss berät über Rausschmiss

Ausgerechnet Michael Schweers, Ex-Prinz und vor einigen Monaten zurückgetretener Präsident der Prinzengarde Blau-Weiss, soll aus dem Verein ausgeschlossen werden. Einen entsprechenden Antrag wegen vereinsschädigenden Verhaltens stellte zur gestrigen Versammlung der Garde ein Senator.

Der Vorwurf: Er habe das Vermögen der Garde, rund 230.000 Euro, bis auf einen Rest von 2000 Euro durch Fehlplanungen verschleudert. Schweers selbst: "Die Behauptung ist unverschämt." Die Garde beriet bis in die späten Abendstunden, ob sie dem Antrag stattgeben will. Eventuell wird sich auch noch der Ehrenrat mit dem Fall beschäftigen.

(wber)