Karneval: Bläck Fööss spielen beim AVDK auf

Karneval: Bläck Fööss spielen beim AVDK auf

17 x 11 Jahre sind bei den Jecken ein Grund für eine ordentliche Party: Der Allgemeine Verein der Karnevalsfreunde AVDK feierte den närrischen Geburtstag mit 2000 Gästen und Musik von zehn Bands auf drei Bühnen des Maritim-Hotels am Flughafen. Gespielt wurde nicht nur Karnevalsmusik - die Band Caravan bot Klassiker von "Sweet Home Alabama" bis "Walking on Sunshine" - aber selbstverständlich durften auch die klassischen Karnevalsklänge nicht fehlen. So füllte sich Saal 3 bis an die Grenzen, als De Räuber angekündigt wurden, später durften sich die Gäste über eine ganze Stunde von den Bläck Fööss freuen. Denn das geben die Düsseldorfer gerne zu: Kölner Klänge dürfen im Karneval einfach nicht fehlen.

17 x 11 Jahre sind bei den Jecken ein Grund für eine ordentliche Party: Der Allgemeine Verein der Karnevalsfreunde AVDK feierte den närrischen Geburtstag mit 2000 Gästen und Musik von zehn Bands auf drei Bühnen des Maritim-Hotels am Flughafen. Gespielt wurde nicht nur Karnevalsmusik - die Band Caravan bot Klassiker von "Sweet Home Alabama" bis "Walking on Sunshine" - aber selbstverständlich durften auch die klassischen Karnevalsklänge nicht fehlen. So füllte sich Saal 3 bis an die Grenzen, als De Räuber angekündigt wurden, später durften sich die Gäste über eine ganze Stunde von den Bläck Fööss freuen. Denn das geben die Düsseldorfer gerne zu: Kölner Klänge dürfen im Karneval einfach nicht fehlen.

Das Konzept des Abends ging auf: Die Stimmung war ausgelassen, und mit dem Kartenverkauf und den musikalischen Darbietungen war Stefan Kleinehr, Präsident des AVDK, mehr als zufrieden.

(stt)