Hetjens: Besuch von "Hallo Ü-Wagen"-Legende

Hetjens: Besuch von "Hallo Ü-Wagen"-Legende

Die ehemalige TV- und Radio-Moderatorin Carmen Thomas besuchte das Hetjens-Museum und erzählte von lieb gewonnen Erinnerungen: "Hier in der Citadellstraße hatte ich als Kind einst Ballettunterricht", erinnerte sich die in Düsseldorf geborene Journalistin, die einst mit der Sendung "Hallo Ü-Wagen" durch NRW tourte.

Von Direktorin Daniela Antonin bekam sie eine Exklusivführung durch die Ausstellung. Zum guten Schluss war eine Idee geboren: Über ein Programm namens "Kinder führen Kinder" soll der Nachwuchs das Museum kennenlernen und seine Talente erkennen. Konzept folgt. "Die Erziehung und Bildung unseres Nachwuchses ist eine höchst lohnenswerte Investition in die Zukunft des angesehenen Kunst- und Wirtschaftsstandorts Düsseldorf", sagte sie.

(bpa)