Berlinale: Viele kommen zum Presselunch der Film- und Medienstiftung NRW

Berlinale : Viele Schauspieler beim Berlinale-Lunch der Filmstiftung NRW

Etwas abseits vom Filmtrubel in Berlin lädt die Film- und Medienstiftung NRW während der Berlinale immer zu einem Presselunch. "Für viele der schönste Termin der Berlinale, haben wir gehört", sagte Filmstiftungs-Chefin Petra Müller.

Etwas abseits vom Filmtrubel in Berlin lädt die Film- und Medienstiftung NRW während der Berlinale immer zu einem Presselunch. "Für viele der schönste Termin der Berlinale, haben wir gehört", sagte Filmstiftungs-Chefin Petra Müller.

Sie konnte zahlreiche Künstler begrüßen, immerhin laufen bei der Berlinale derzeit 29 Produktionen, die aus NRW gefördert wurden. Zu den Gästen zählten unter anderem Margarethe von Trotta, Barbara Sukowa, Oskar Röhler und Burghart Klaußner.

Mit dabei war auch der gebürtige Krefelder Jannis Niewöhner, der nach Filmen wie "Smaragdgrün" vor allem unter Teenagern ein Star ist. Noch. Niewöhner möchte auch in anderen Genres spielen und gehört bei der Berlinale zu den European Shooting Stars, das hat ihm viel Aufmerksamkeit beschert.

"Die vielen Auftritte hier sind anstrengend, aber eine tolle Erfahrung", sagt Niewöhner.

(dok)
Mehr von RP ONLINE