Filmpremiere: Benno Fürmann kommt ins Cinema

Filmpremiere: Benno Fürmann kommt ins Cinema

Das waren noch Zeiten, in den Benno Fürmann in der RTL-Serie "Und tschüss" große Erfolge feierte. Als Anführer einer chaotischen Clique im Ruhrpott wurde er bekannt. Inzwischen ist Fürmann Ende 40 und holt mit ernsteren Geschichten die Besucher ins Kino. Sein neuer Film heißt "Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?" - und Fürmann stellt die Verwechslungskomödie am Montag im Cinema-Kino an der Schneider-Wibbel-Gasse vor.

Das waren noch Zeiten, in den Benno Fürmann in der RTL-Serie "Und tschüss" große Erfolge feierte. Als Anführer einer chaotischen Clique im Ruhrpott wurde er bekannt. Inzwischen ist Fürmann Ende 40 und holt mit ernsteren Geschichten die Besucher ins Kino. Sein neuer Film heißt "Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?" - und Fürmann stellt die Verwechslungskomödie am Montag im Cinema-Kino an der Schneider-Wibbel-Gasse vor.

"Es geht um Luisa, eine Frau, die mehr leisten will, als sie kann", sagt Fürmann, der Luisas Liebhaber spielt. Das Kuriose: Luisa hat sich im Stress dupliziert, es gibt sie nun doppelt. Gespielt wird Luisa von Lina Beckmann ("Tatort"), die ebenso zur Düsseldorfer Premiere kommt wie Schauspiel-Kollege Charly Hübner ("Timm Thaler", "Bibi und Tina") und Regisseurin Lola Randl.

"Mein Film handelt auch vom Burn-out, einem Zustand, dem man mit Humor begegnen sollte", sagt sie. Benno Fürmann ist vom Film begeistert. "Ein hervorragend geschriebenes Drehbuch, das gut zu einem Film gemacht wurde." Beginn der Vorstellung mit dem Film-Team ist am Montag um 19.45 Uhr. Hinterher gibt es Gelegenheit zum Fragen und für Autogramme.

(lod)