Uraufführung : Bela B als Westernheld

Einem Italo-Western ist es zu verdanken, dass Schlagzeuger und Punkrock-Sänger Bela B von "Die Ärzte" Rast macht im Capitol Theater. Heute Abend feiert er Uraufführung mit dem Live-Hörspiel "Sartana - Noch warm und schon Sand drauf".

Zum Ensemble gehört neben anderen lässigen Stimmen wie Oliver Rohrbeck ("Die Drei ???") auch Moritz Führmann, der unter anderem auf der Bühne des Schauspielhauses Düsseldorf brilliert. Das Theater ist auch maßgeblich an dem schräg-genialen Projekt beteiligt. Sartana ist eine Traumrolle für Bela B: gerissen, smart und cool. Der Film aus den 1970ern erreichte hierzulande dank der legendären Synchrontexte von Rainer Brandt Kultstatus. Sartana ist ein Meisterschütze, der unter Anwendung zahlreicher Tricks und ungewöhnlicher Hilfsmittel seine Gegner überlisten kann.

Bela B aka Dirk Albert Felsenheimer erschafft aus seinen drei Leidenschaften Spaghetti-Western, Musik und Comics einen musikalisch-erzählerischen Abend mit: Einen "Live-Hör-Comic in Concert", wie er das Werk auch gerne nennt. "Es sind viele Genres vereint, die ich liebe", sagt Bela B. Abgestiegen ist er übrigens in keinem Nobelhotel, sondern in einem "ganz normalen" in der Nähe des Capitols. Ganz gelassen sieht er das Thema Fans und Groupies. "Zur Uraufführung wird wohl der harte Kern wieder dabei sein, aber ich bin da recht entspannt." Bei den Proben erzählte er noch rasch, wie er sich fit macht für seinen Auftritt. Er gehe viel joggen am Rhein. "In Düsseldorf fühlt sich das interessanterweise anders an als in Köln, hier gibt es zum Beispiel mehr Wiesen."

  • Lakis Parachos (l.) und Mike Tyson
    Box-Star in Düsseldorf : Mike Tyson machte die Kö unsicher
  • Lancôme-Event in Düsseldorf : Ein dufter Abend mit prominenten Gästen
  • Der jüngste Raubüberfall geschah in der
    Raubdelikte in Mönchengladbach : Werden die Taten brutaler und rücksichtsloser?
  • Pegel sind deutlich gestiegen : Unser Rhein ist endlich wieder ein Strom
  • 13.11.2018, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Ein Transportschiff fährt
    Marode Wahrzeichen : Wie Düsseldorf um seine Rheinbrücken bangt

Und seinen obligatorischen Ausflug in die Altstadt machte er auch und suchte die Stelle, an der es früher den Ratinger Hof gab - der war lange der Szenetreffpunkt der Undergroundkultur in Deutschland, und gilt als Geburtsstätte des deutschen Punk.

Lesungen seien schon lange sein Steckenpferd, sagt Führmann. Und für Sartana schaufelte er sich Zeit frei, obwohl er gerade für die neue ARD-Serie Falk vor der Kamera steht, die übrigens in Düsseldorf gedreht wird.

"Das Team von Sartana ist so herausragend, das ist einfach großartig, hier mitzumachen." Allerdings ist er nur bis zum Stopp in Dortmund am 7. Dezember dabei, denn dann gehen schon die Proben für die nächste Uraufführung am 4. Februar 2017 los, ein ebenfalls herausragendes Projekt: Regisseur Sönke Wortmann inszeniert die Komödie "Willkommen" von Lutz Hübner und Sarah Nemitz.

Für Bela B hat Führmann lobende Worte: "Er ist unglaublich freundlich und sehr professionell. Es macht Spaß, ihn bei der Arbeit auf der Bühne zu erleben." Mehr Infos und Karten gibt es unter www.dhaus.de und an der Abendkasse im Capitol.

(RP)