1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Barbara Becker stellt stellt Mode bei Breuninger in Düsseldorf vor

Promis in Düsseldorf : Babs Becker stellt Mode-Kollektion bei Breuninger vor

Riesenrummel am Vormittag im ersten Stock des Modekaufhauses Breuninger im Kö-Bogen. Zig Kameramänner und -frauen, Fotografen, Journalisten und neugiere Kunden drängeln sich am Freitag um eine Wand, auf der nur "Barbara Becker" steht .

Da kommt sie auch schon, strahlend, schlank, leger in beigen Tönen gekleidet, aber auf ziemlich hohen schwarzen halboffenen Highheels. Die ewige Ex des früheren Tennis-Stars Boris Becker hat sich schon lange emanzipiert und selbstständig gemacht. Ihre Leidenschaft für Yoga, Pilates oder Wellness ist in Workshops und DVDs umgemünzt worden. Sie entwirft zum Beispiel Tapeten, aber eben auch Mode. Ihre dritte Kollektion aus der Kategorie "Wohlfühlmode" stellte sie nun bei Breuninger vor.

Am Tag zuvor war sie bereits im Stuttgarter Haupthaus des Unternehmens, um vor ausgewählten Kunden zu erklären, welchen Anspruch sie an ihre Mode an. "Die Sachen sollen natürlich, schnörkellos und bequem sein", sagt sie und zupft an ihrer mauve-farbenen Weste. "So wie die Leder-Leggings, die ich selbst trage", sagt sie und strahlt "Die gibt es aber erst in der nächsten Kollektion."

Bei der Präsentation dabei war auch Model und Schauspielerin Natascha Ochsenknecht. "Barbara und ich — wir kennen uns schon schon seit 20 Jahren, als die Kinder noch klein waren", erzählt sie gut gelaunt. Sie kam extra aus Berlin geflogen, um bei diesem Event dabei zu sein — aber auch, um mal wieder in ihrer Heimatstadt zu sein. "Ich bin ja in Düsseldorf geboren, aber im Alter von zwei Jahren sind wir auch schon wieder weggezogen." Ihre Mutter habe bei einem Juwelier an der Königsallee gearbeitet, darum sie diese Straße für sie auch sehr vertraut. Ochsenknecht hat auch als Model für Igedo-Modenschauen gearbeitet und ist sich sicher: "Mode ist Düsseldorf, daran kommt keine andere Stadt vorbei."

Barbara Becker lebt in Miami/Florida. Sohn Noah ist 14, bald 15 ("denkt aber, er sei schon 20"). Sohn Elias reist mit seinen 20 Jahren durch die Weltgeschichte ("Er ist mehr unterwegs als ich") und legt auf, zuletzt auch in Düsseldorf. Mit Düsseldorf verbindet sie viel: Schließlich hat hier ihr Vater, Ross Feltus, bis zu seinem Tod als Fotograf gearbeitet. "Ich komme so gerne hierher", sagte sie am Freitag. "Vor allem, weil hier schon die Kirschen blühen."

Sie liebe die Düsseldorfer, weil sie Kunst und Mode verbinden und dabei so gesellig sind. Am Freitagabend ist Barbara Becker noch einmal gefragt: Dann ist sie eine der Laudatorinnen, die beim Gloria-Award der Kosmetikbranche einen der Preise verleihen. Dort trifft sie auf die Schauspielerin Andrea Sawatzki, den Starfriseur Sebastian Böhm, Model Mirja du Mont, Schauspielerin Ursula Karven und die Autorin Christine Kaufmann.

(chst)