Royaler Besuch: Auszeichnung für Königin Mathilde

Royaler Besuch: Auszeichnung für Königin Mathilde

Der Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises geht in diesem Jahr an Königin Mathilde von Belgien (44). Geehrt wird sie für ihr Engagement gegen Armut sowie für Bildung, Gesundheit, Frauen- und Kinderrechte. Der Preis wird am 8. Dezember in Düsseldorf verliehen. "Die Königin ist eine weltweit wahrgenommene Botschafterin für die Bedeutung nachhaltiger Entwicklung", begründete der Initiator des Preises, Stefan Schulze Hausmann, diese Wahl.

Der Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises geht in diesem Jahr an Königin Mathilde von Belgien (44). Geehrt wird sie für ihr Engagement gegen Armut sowie für Bildung, Gesundheit, Frauen- und Kinderrechte. Der Preis wird am 8. Dezember in Düsseldorf verliehen. "Die Königin ist eine weltweit wahrgenommene Botschafterin für die Bedeutung nachhaltiger Entwicklung", begründete der Initiator des Preises, Stefan Schulze Hausmann, diese Wahl.

Sie habe mit Empathie und Durchsetzungsfreude die Strahlkraft ihres Amtes für humanitäre Anliegen eingesetzt. Sie ist Schirmherrin vieler Organisationen und Projekte. Der nach ihr benannte "Queen Mathilde Fund" fördert Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Sie engagiert sich zudem für das Kinderhilfswerks Unicef.

(hpaw)