1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Apollo Varieté in Düsseldorf: Karl Dall begeistert als Hans Albers

Reeperbahn-Show : Karl Dall begeistert als Hans Albers im Apollo

Da staunten die Besucher der Apollo-Premiere nicht schlecht, als plötzlich der Entertainer Karl Dall zum Mikrofon griff.

Die Stimme kam dem Premieren-Publikum bekannt vor. War das nicht die von Karl Dall, die darum bat, die Handys leise zu stellen. Nette Idee, ihn mit seinem norddeutschen Akzent aufzunehmen, dachte der ein oder andere – passend zum Programm „Hamburg – auf der Reeperbahn nachts um halb eins“. Und als Moderatorin Susi Salm einen älteren Herren ankündigte, da stand Karl Dall in weißer Marine-Uniform tatsächlich auf der Bühne und gab Hans Albers zu Besten. Er sang „La Paloma“ und „Auf der Reeperbahn...“ unter anschließend tosendem Applaus.

Doch der 78-jährige Ostfriese war eigentlich nur angereist, um sich die Premiere anzuschauen. Denn seit langem ist er mit Prinzipal Bernhard Paul befreundet und ebenso lange mit Susi Salm und ihrem Mann Uli, Gründer der „Rudolf Rock & die Schocker Band“.

Die Band sorgt momentan für den musikalischen Schwung am Theater. Dienstag angekommen, stand Dall aus Spaß schon bei den Proben am Mittwoch auf der Bühne, um bei der Premiere am Donnerstag ironisch-witzig und schräg Hans Albers zu imitieren. Nach Meinung des Publikums könnte er jederzeit wiederkommen.