Altbier: Düsseldorfer Brauerei Schumacher bringt neues Produkt in den Handel

Diese Flaschen gab es hier noch nie... : Brauerei Schumacher bricht mit einer Tradition

Seit Jahrzehnten ist die Ein-Liter-Altbierflasche der Brauerei Schumacher Kult. Doch jetzt hat die Geschäftsführerin Thea Ungermann eine Neuerung angekündigt.

Für den kleinen Durst ist die Schumacher-Altbierflasche keine gute Wahl. Denn ein Liter ist eine ordentliche Menge. „Mich hat die Größe nie gestört“, scherzt Brauerei-Chefin Thea Ungermann. Doch von Händlern und Kunden gab es immer wieder Anfragen, ob man das Bier des Traditionshauses nicht auch in einer kleineren Größe anbieten könne. So kam die Chefin der Bitte nach und bringt ihr Altbier nun im handlichen Format auf den Markt.

Ab Mai kommt eine 0,33-Liter-Flasche in die Büdchen und Supermärkte. Mit Bügelverschluss, Düsseldorfer Wappen und natürlich dem hauseigenen Logo. 650.000 Flaschen hat Ungermann anfertigen lassen. „Wir wollten eine Flasche, die sonst keiner hat“, sagt sie. Auch in der Brauerei selbst wird die neue Größe für 1,05 Euro pro Flasche zuzüglich 15 Cent Pfand zu kaufen sein.

Um die Neuerung gebührend zu feiern, gibt es am 30. April ab 17 Uhr im Brauhaus an der Oststraße eine Bottleparty mit DJ, bei der die neue Flasche verkauft wird.

(dans)
Mehr von RP ONLINE