Stadtteil: Alt-Lörick feierte sein jährliches Dorffest

Stadtteil : Alt-Lörick feierte sein jährliches Dorffest

Einmal im Jahr, immer im Juni und damit einige Wochen vor dem Schützenfest, laden die Löricker Schützen mitten im Stadtteil zum Dorffest. Inzwischen ist diese Open-Air-Party so berühmt, dass auch Hunderte von Gästen aus benachbarten Stadtteilen vorbeischauen. So auch am Samstag: Autos mussten draußen bleiben, aber die Zahl der abgestellten Fahrräder bewies den großen Zuspruch. Auf dem Dorfplatz an der Bonifatiusstraße lockte ein großer Grill (mit Schützen-Chef Thomas Hummelsbeck am Feuer), die flüssige Nahrung wurde schräg gegenüber gereicht und gerne nahm man in der Altbier-Stadt das Bolten-Alt aus der Nachbarstadt Korschenbroich an.

Einmal im Jahr, immer im Juni und damit einige Wochen vor dem Schützenfest, laden die Löricker Schützen mitten im Stadtteil zum Dorffest. Inzwischen ist diese Open-Air-Party so berühmt, dass auch Hunderte von Gästen aus benachbarten Stadtteilen vorbeischauen. So auch am Samstag: Autos mussten draußen bleiben, aber die Zahl der abgestellten Fahrräder bewies den großen Zuspruch. Auf dem Dorfplatz an der Bonifatiusstraße lockte ein großer Grill (mit Schützen-Chef Thomas Hummelsbeck am Feuer), die flüssige Nahrung wurde schräg gegenüber gereicht und gerne nahm man in der Altbier-Stadt das Bolten-Alt aus der Nachbarstadt Korschenbroich an.

Im Laufe des Tages dürfte die Gästezahl sicher die 1000er-Grenze überschritten haben, und bis in die späte Nacht blieben ein paar Unentwegte, zumal das Wetter ein Einsehen hatte: Pünktlich zum Start brach der Himmel auf, die Sonne schien aufs fröhliche Treiben und die Kinder konnten sich austoben auf der benachbarten Wiese, auf der eine Hüpfburg und eine aufblasbare Kletterwand lockten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE