Perfektes Dinner: Ahmed punktet mit Exotik und Schärfe

Perfektes Dinner : Ahmed punktet mit Exotik und Schärfe

Ahmet hatte Ehrgeiz. Das merkte man schon, als er sein Menü für die Düsseldorf-Ausgabe des Perfekten Dinners auf Vox gestern vorbereite: Stolz wurde der gigantische Messerblock präsentiert, genau erklärt, was es mit der Zellstruktur von Tintenfischen auf sich hat und ein zusätzlicher Gang kreiert.

Ahmet hatte Ehrgeiz. Das merkte man schon, als er sein Menü für die Düsseldorf-Ausgabe des Perfekten Dinners auf Vox gestern vorbereite: Stolz wurde der gigantische Messerblock präsentiert, genau erklärt, was es mit der Zellstruktur von Tintenfischen auf sich hat und ein zusätzlicher Gang kreiert.

Statt sein Dinner im Stadtteil Unterrath mit der Vorspeise zu starten, schickte Ahmet noch Mozzarella-Tomaten-Sticks als Amuse-Gueule vorneweg.

Hochkarätig ging es weiter: Als Vorspeise gab es besagten Tintenfisch, serviert als Pulpo a la Gallega, danach gab es Adana Kebab auf Fladenbrot und Salat, wobei natürlich das Brot selbstgebacken war und Gemüse und Fleisch frisch vom Grill kamen. Abgerundet wurde das Ganze dann vom gebrannten Limonen-Parfait auf Sangria-Orangen. Ahmet machte es wirklich fast perfekt — und war damit doch irgendwie langweilig. Sein Dinner war gut, jedoch fehlte ihm der Witz seiner Vorgängerin Katharina und das studentische Flair von Stephans Menü. Die anderen Kandidaten beeindruckte er trotzdem — oder, um es mit Stephans Worten zu sagen: "Es war fett!" Das schlug sich auch in den Punkten nieder: Mit 34 Punkten führt Ahmet jetzt die Liste der Hobbyköche an. Heute ist Nina aus Oberkassel dran. Und auf sie darf man auch gespannt sein: Ihr Freund nahm nämlich auch schon am Perfekten Dinner teil — und gewann es damals.

(lai)