Vitaminbombe : Äpfel im Landgericht

Mit 150 Kilo eigens bestellter Äpfel sowie mit einer durch Kürbisse ergänzten Herbst-Dekoration haben die Chefs vom Amts- und Landgericht den Informationsschalter im Justizzentrum an der Werdener Straße in eine Vitamin-Oase verwandelt.

Zum kalendarischen Abschied des Sommers und dem Herbstanfang sowie in Anlehnung an gute Erfahrung aus der Gesundheitswoche wurde das Obst den rund 900 Bediensteten gleich in der Eingangshalle offeriert. Auch Justiz-Besucher und Angeklagte durften sich an der Obst-Theke bedienen, so streng werde nicht getrennt zwischen Gästen und Mitarbeitern der Justiz, hieß es. Ob aus dem Rest-Obst irgendwann Saft gepresst wird, die Justiz damit zur Saft-Theke mutiert, ist ungewiss.

(wuk)
Mehr von RP ONLINE