Berühmte Sänger: Adela Zaharia trifft Plácido Domingo

Berühmte Sänger: Adela Zaharia trifft Plácido Domingo

Adela Zaharia aus dem Ensemble der Deutschen Oper am Rhein hat Plácido Domingos Gesangswettbewerb "Operalia" gewonnen. Außerdem holte sich die rumänische Sopranistin, die seit 2015 an der Rheinoper engagiert ist, den Zarzuela-Sonderpreis "Pepita Embil".

Etwa 1000 Bewerbungen gehen jedes Jahr bei der Jury des "Operalia"-Wettbewerbs ein - gerade einmal 40 Sänger werden ausgewählt, sich vor einer zehnköpfigen Fachjury zu präsentieren. Der "Operalia" Wettbewerb, der in diesem Jahr in der kasachischen Hauptstadt Astana stattfand, wurde 1993 von Plácido Domingo ins Leben gerufen, um besonders talentierte Nachwuchssänger im Alter von 18 bis 32 Jahren bei dem Aufbau ihrer Karriere zu unterstützen. Unter den Preisträgern aus den Vorjahren sind große Namen wie Nina Stemme, José Cura, Erwin Schrott, Joyce di Donato, Rolando Villazón, Stefan Pop, Pretty Yende und Ioan Hotea.

(bpa)