1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Wohltätigkeits-Turnier: 92 Frauen golfen für Brustkrebs-Hilfe

Wohltätigkeits-Turnier : 92 Frauen golfen für Brustkrebs-Hilfe

Richtige Sportlerinnen lassen sich auch von Dauerregen nicht bremsen und erst recht nicht, wenn es um einen guten Zweck geht. Also traten gestern 92 Damen mal mit mehr, mal mit weniger Handicap beim elften Charity-Golfturnier von Zebra (Zentrum für Brustgesundheit) auf dem Gelände des Golfclubs Hubbelrath zum Abschlag an. "In diesem Jahr brechen wir alle Rekorde", sagt Ingrid Resch, Gründerin von Zebra und Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Senologie/Brustklinik mit mehr als 600 Mitgliedern.

Richtige Sportlerinnen lassen sich auch von Dauerregen nicht bremsen und erst recht nicht, wenn es um einen guten Zweck geht. Also traten gestern 92 Damen mal mit mehr, mal mit weniger Handicap beim elften Charity-Golfturnier von Zebra (Zentrum für Brustgesundheit) auf dem Gelände des Golfclubs Hubbelrath zum Abschlag an. "In diesem Jahr brechen wir alle Rekorde", sagt Ingrid Resch, Gründerin von Zebra und Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Senologie/Brustklinik mit mehr als 600 Mitgliedern.

"Noch nie hatten wir so viele Teilnehmerinnen und dazu noch eine lange Warteliste." Mit von der Partie waren auch die Ladies Captains des Golfclubs, Andrea Ritschel, Lisa Schulte-Borberg und Inge Ellsiepen. Die Erlöse aus dem Turnier, das erneut unter der Schirmherrschaft von TV-Moderatorin Bettina Böttinger stand, kommen den zahlreichen Hilfe- und Beratungsprojekten von Zebra zugute. "In diesem Jahr freuen wir uns über die bislang höchste Summe von 15 000 Euro", so Resch. Mit dem Geld soll unter anderem auch die Stelle einer weiteren Psycho-Onkologin finanziert werden, die akut Hilfestellung leistet, wenn die erkrankten Frauen ihre Diagnose bekommen.

"All unsere Projekte finanzieren wir ausschließlich aus Spenden und mit Hilfe zahlreicher Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler", betont Ingrid Resch.

(dh)