1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

46 400 Besucher im Open-Air-Kino Düsseldorf

Ausgehen : 46 400 Besucher im Open-Air-Kino

Trotz stark gesunkener Temperaturen in der zweiten Saisonhälfte hat das Commerz-Real-Cinema am Rheinufer ein erfreuliches Ergebnis erzielt. 46 400 Gäste saßen in den vergangenen vier Wochen vor der weltgrößten hydraulischen Leinwand - und das, obwohl die Durchschnittstemperaturen gut drei Grad unter dem Mittelwert der vergangenen 40 Jahre lag.

"Wenn es ,gefühlt' bereits Herbst ist und die über 2000 Plätze dennoch zur Hälfte gefüllt sind, dann überwiegen bei uns die Dankbarkeit und der Respekt vor unserem treuen Publikum", sagte Sven Kukulies, der das Kino mit Eva Haub veranstaltet.

Ursächlich für den beachtlichen Erfolg sind die zahlreichen Premieren (sechs Filme waren in diesem Jahr vor dem bundesweiten Kinostart zu sehen) und Stargäste. So besuchten

Tenor Paul Potts und Sopranistin Liu Wei Hermann die Düsseldorf ebenso wie Christoph Maria Herbst ("Stromberg") und die Regisseure Peter Thorwarth ("Nicht mein Tag") und Peter Berdehle ("Rheingold"). Die Experten zeigten sich gleichermaßen von Atmosphäre und Technik beeindruckt. "Ich habe den Film jetzt bestimmt schon zwanzig Mal gesehen, aber noch nie so gut gehört", staunte Herbst. "Dabei habe ich Passagen entdeckt, von denen ich annahm, dass diese beim Tonschnitt verloren gegangen wäre."

Weitere Infos zum Open Air Kino Düsseldorf.

(hdf)