Konzert : 17 Hippies zu Gast im Zakk

17 Hippies - der Name steht seit 16 Jahren für eine Band mit mehr als zehn Gesichtern. Mit ihrem vierten Studioalbum Phantom Songs sind die 17 Hippies am 26. Mai zu Gast im Zakk. Erneut setzt sich die Band rund um Daniel Cordes, Uwe Langer und Antje Henkel mit bisher ungewohnten musikalischen Formen auseinander. Bisher ungehörte Klänge und griffige Grooves ergeben im Zusammenspiel mit dem bewährten akustischen Instrumentarium eine weitere Facette des typischen Songwritings.

17 Hippies - der Name steht seit 16 Jahren für eine Band mit mehr als zehn Gesichtern. Mit ihrem vierten Studioalbum Phantom Songs sind die 17 Hippies am 26. Mai zu Gast im Zakk. Erneut setzt sich die Band rund um Daniel Cordes, Uwe Langer und Antje Henkel mit bisher ungewohnten musikalischen Formen auseinander. Bisher ungehörte Klänge und griffige Grooves ergeben im Zusammenspiel mit dem bewährten akustischen Instrumentarium eine weitere Facette des typischen Songwritings.

Die Mitglieder werfen mit Leichtigkeit einen Blick nach vorn - die dunkle Vergangenheit verblasst. Es ist der Geist der Zeit, des Jetzt, der durch die deutsch, französisch und englisch gesungenen Texte weht - inklusive des längst zum Klassiker gewordenen Stücks in hessischem Dialekt. Die Musik der Hippies ist nicht zu definieren. Sie ist wandelbar und zieht gerade dadurch immer wieder aufs Neue in ihren Bann. Das Album erscheint wenige Tage vor dem Auftritt in Düsseldorf.

(RP)
Mehr von RP ONLINE