Düsseldorf: Stadt prüft Strand unterhalb der Rheinterrasse

Düsseldorf: Stadt prüft Strand unterhalb der Rheinterrasse

Die Stadtverwaltung sieht das untere Rheinwerft im Umfeld der Rheinterrasse als guten Standort für den Stadtstrand, den die Grünen gern in Düsseldorf sehen würden. Dies geht aus der schriftlichen Antwort auf eine Anfrage für die gestrige Ratssitzung hervor. Wie berichtet, hält Dezernentin Cornelia Zuschke eine probeweise Umsetzung sogar schon in diesem Sommer für möglich. Auch der Paradiesstrand könnte demnach ein guter Standort sein. Allerdings sei die "soziale Kontrolle" in diesem Bereich nicht gegeben, hieß es.

Die Verwaltung will die Pläne nun zunächst weiterentwickeln. Sie hätten noch nicht "die Reife, dass Gespräche mit Akteuren aus Gastronomie und Veranstaltungsmanagement zielorientiert geführt werden können", heißt es. Bis zu "den Ferien" - gemeint sind offenbar die Osterferien - wollen die Fachämter einen Vorschlag machen, damit ein Probebetrieb bis zum Sommer starten kann, so Zuschke weiter. Die Kommunalpolitik findet die Idee fraktionsübergreifend gut, allerdings sind die Details noch völlig unklar. Wegen des Zeitlimits für Anfragen gab es gestern keine Aussprache zu dem Thema, sondern nur eine schriftliche Stellungnahme.

(arl)