Holthausen: Reiten lernen im Gut Niederheid

Holthausen : Reiten lernen im Gut Niederheid

Früher hatte Holthausen drei große Höfe: den Kappeler Hof, den Oberheider Hof und den Niederheider Hof. Die Zeiten überdauert hat aber nur der Niederheider Hof.

Der wird heute von Hans Ruhnau-Wiebusch geführt, der auf dem Gelände des alten Hofs im Jahr 1975 einen Reitstall mit Kinderbauernhof gründete. Dort können Kinder und Erwachsene Reiten lernen, es gibt Ferienprogramme, wie jetzt eine Aktion für Kinder während der Osterferien.

Auch Kindergeburtstage, Firmenfeiern oder Familienfeste können auf dem Gutshof Niederheid begangen werden. Für die ganz Kleinen gibt es das Pony-Reiten. Oder sie können sich die vielen Tiere des Kinderbauernhofs ansehen: Schweine, Hühner, Ziegen, Hunde, Katzen, Tauben, Enten, Hasen und Meerschweinchen leben im Düsseldorfer Süden.

Mehr von RP ONLINE