1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Volleyball-Füchse patzen bei der SG Mondorf

Lokalsport : Volleyball-Füchse patzen bei der SG Mondorf

Das Reitemeyer-Team verliert Anschluss ans Top-Duo.

Daniel Reitemeyer, Trainer der Volleyball-Füchse Düsseldorf/Ratingen, saß nach Spielende noch minutenlang auf der Bank und starrte in die Ferne. Dieses Bild sagte vieles darüber aus, wie sich der Regionalligist gegen die SG Mondorf zuvor geschlagen hatte: Mit 1:3 (25:22 21:25 25:21 25:23) verloren Reitemeyers Mannen nicht nur dieses Spiel, sondern auch zumindest vorerst den direkten Anschluss an die Tabellenspitze.

Doch schon die Vorzeichen standen nicht optimal, denn sowohl Fabian Dicken als auch Tim Kartheuser und Lars Lindstaedt standen ihrem Coach nicht zur Verfügung. Auch war die Trainingsbeteiligung eher überschaubar nach der unglücklichen Niederlage gegen Aachen.

Die Füchse starteten verhalten in den ersten Satz. Die Mannschaft aus Düsseldorf/Ratingen fand nicht so richtig in die Partie und wirkte schläfrig - Mondorf nutzte die Unkonzentriertheiten der Gäste aus und zog schnell uneinholbar davon. Die Füchse, so machte es im zweiten Durchgang den Eindruck, besonnen sich jedoch wieder auf ihre Stärke und zeigten sowohl eine sicherere Annahme als auch ein durchschlagkräftiges Angriffsspiel. Aus Sicht der Düsseldorfer erwies sich dieser zweite Satz alsbald als positiver Ausrutscher in diesem Spiel: Die Euphorie verflog so schnell wieder, wie sie gekommen war. Die Gäste waren zu oft den entscheidenden Schritt zu spät, was dazu führte, dass Mondorf keine Probleme hatte, die Sätze drei und vier zu gewinnen.

  • Pleite im Kampf um Europa : Borussia verliert nach 2:0-Führung in Hoffenheim
  • Hamburgs Simon Terrodde im Kopfball Duell
    Nächster Rückschlag im Aufstiegsrennen : HSV blamiert sich beim SV Sandhausen
  • U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz.
    Olympia-Auslosung : DFB-Team trifft in der Vorrunde auf Brasilien
  • Der Mannschaftsbus des FC Schalke 04
    Die Gewalteskalation und ihre Folgen : So verliert Schalke alles
  • Im Porsche Cayman GT4 gelingt Tim
    Motorsport : Tim Scheerbarth macht den Jubiläumssieg perfekt
  • Allofs über Super-League-Pläne : „So hätte man den Fußball kaputt gemacht“

Auch zwei abgewehrte Matchbälle zum Ende des vierten Satz sorgten nicht mehr für die erhoffte Wende zugunsten der Füchse. So rangiert das Team von Trainer Daniel Reitemeyer auf dem dritten Platz, vier Punkte hinter dem Moerser SC und der Zweitvertretung von VW Human Essen. Am Samstag (18 Uhr) geht es vor heimischer Kulisse am Rather Waldstadion gegen den Telekom-Post SV Bielefeld darum, diesen Abstand möglichst zu verkürzen.

(RP)