Vielseitigkeit: Reiterin Antonia Baumgart feiert dritten Platz

Vielseitigkeitsreiten : Antonia Baumgart feiert starken dritten Platz

Wie schon im vergangenen Mai ging es für die Düsseldorfer Vielseitigkeitsreiterin Antonia Baumgart nun auch ins schottische Floors Castle. Dort setzte sie sich gegen die hochkarätige Konkurrenz durch und sicherte sich einen sehr guten dritten Platz mit ihrem Europameisterschafts-Pferd „Lamango“ in einer CCI-Zwei-Sterne-Prüfung.

Unter ihren Gegnern befanden sich unter anderem der Kentucky-Sieger Oliver Townend und auch die Weltmeisterin der jungen Pferde, Izzy Taylor.

Baumgart brachte ihr Dressurergebnis von 28,9 Minuspunkten und zwei Nullrunden aus dem Gelände und Springen nach Hause. Mit ihrer Nachwuchshoffnung „Iguazu B“, erst sechs Jahre alt, startete sie ebenfalls in dieser Prüfung und konnte sich den elften Platz sichern.

„Floors Castle ist für mich dieses Jahr wieder ein sehr besonderes Turnier gewesen“, sagte Baumgart. „Es ist eine unglaubliche Atmosphäre, vor dem Schloss zu reiten. Meine Pferde haben mir ein sehr gutes Gefühl gegeben und ich bin sehr stolz auf sie. Es war eine super Vorbereitung auf das kommende Turnier in Houghton Hall, das auch wieder die letzte Etappe in England ist.“ Danach gehe es wieder nach Hause, um sich weiter auf die Deutsche Jugendmeisterschaft in Kreuth Ende Juni vorzubereiten. „Jetzt genieße ich aber erstmal diesen tollen Erfolg und die restliche Zeit in England“, betonte Baumgart.

Mehr von RP ONLINE