VfL Benrath geht mit Klatsche in die Fußball-Bezirksliga

Fußball-Landesliga : Benrath verabschiedet sich mit 1:7

Der Rather SV rettet sich mit einem Notaufgebot in die Sommerpause.

(td) Eigentlich ist Dominik Berger auf der Torhüter-Position zu Hause. Am Samstag durfte der etatmäßige Schlussmann des Fußball-Landesligisten Rather SV allerdings einmal neue Regionen des Fußballfeldes erkunden – notgedrungen. Bei der 0:2-Pleite gegen den 1. FC Mönchengladbach wurde der Jungspund knapp fünf Minuten vor dem Schlusspfiff für Mittelfeldspieler Nail Mazlumovski eingewechselt und kam zu seinem vierten Einsatz.

Allein diese Tatsache zeigt, wie eklatant groß sich die personelle Not des RSV im letzten Saisonspiel darstellte. Berger war der einzige Akteur, den Trainer Andreas Kusel für die Ersatzbank nominieren konnte.

Und dann begann auch noch die Partie denkbar schlecht für die Platzherren, die bereits nach vier Minuten in Rückstand gerieten. Thorben Hasler brachte die Mönchengladbacher früh in Führung, Robin Wolf stellte dann im zweiten Spielabschnitt den Endstand her. Immerhin: Eine erneute Klatsche blieb den Rathern trotz des notdürftig geflickten Personalteppichs nach dem 1:6 im Hinspiel diesmal erspart.

  • Kolumne: Gegenpressing : Sommerpause — war da was?
  • Lokalsport : VfL Benrath muss Gang in Bezirksliga antreten
  • Hassels : SG Benrath-Hassels punktet
  • Lokalsport : Schlüsselspiel für den VfL Benrath
  • Kolumne: Gegenpressing : Der Fußball kennt keine Sommerpause mehr
  • Hassels : Niklas Leven verlässt die SG Benrath-Hassels

Zu einem Punktgewinn hat es nicht gereicht, zur großen Überraschung schon gar nicht. Mit 1:7 hat der Fußball-Landesligist VfL Benrath das letzte Spiel vor der Sommerpause beim TSV Meerbusch verloren. „Wir haben ordentlich angefangen und hatten nach der Pause weiter gute Aktionen, haben dann aber zu naiv verteidigt“, resümierte Trainer Frank Stoffels.

Weil die Räume in der Benrather Defensive mit zunehmender Dauer der Partie immer größer wurden, musste sich der Tabellenführer nur wenig mühen, um ein Tor nach dem anderen zu erzielen. Der erste Neuzugang kann derweil vermeldet werden: Kevin Kluthe kommt von der Spvg Solingen-Wald.

Mehr von RP ONLINE