Lokalsport: Unterrather Nachwuchs verpasst den Sieg nur knapp

Lokalsport : Unterrather Nachwuchs verpasst den Sieg nur knapp

Mit der 0:2 (0:2)-Niederlage beim VfL Bochum schließt sich für Fortunas U19-Fußballer in der A-Junioren-Bundesliga ein Kreis. Elf Spiele in Serie hatte die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker nicht mehr verloren, genauer gesagt seit dem 1:2 im ersten Saisonvergleich mit dem VfL Bochum am 3. November 2017. Diesmal sorgten Darius Stawski (35.) und Maxwell Gyamfi (45.) kurz vor der Halbzeitpause für den Heimsieg des Tabellendritten.

Erfolgreicher verlief der Spieltag für die SG Unterrath in der B-Junioren-Bundesliga. Mit dem 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Köln sammelte die Mannschaft von Trainer Michael Kezmann einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Dabei wären es gegen die Domstädter nach dem späten Führungstreffer von Onurcan Baysal (74.) sogar fast drei geworden, doch der FC glich in der Nachspielzeit aus. Die Fortuna hat derweil durch das 3:1 (0:0) im Niederrheinderby gegen Borussia Mönchengladbach auch rechnerisch den Klassenerhalt geschafft. Luca Marlon Bernoth (62.) und zweimal Torjäger Burak Yasin Yesilay (64., 71.) drehten in der Schlussphase den Rückstand (Mohamed El Bakali, 45.) noch in einen Heimsieg.

Immer enger wird es in der C-Junioren-Regionalliga für Schlusslicht SG Unterrath. Neben dem nicht unerwarteten 1:6 (0:3) bei Spitzenreiter Borussia Dortmund kassierte der Aufsteiger auch mit dem erneuten Punktgewinn des FC Iserlohn einen weiteren Rückschlag.

Im Nachwuchs-Cup fuhr die U14 der Fortuna mit dem 6:1 (4:0) gegen den Tabellenletzten SC Paderborn einen ungefährdeten Dreier ein und klettert auf Rang acht. Daniel Bunk traf doppelt, dazu Joe-Fernandez Naje, Eray Ramazan Isik, Luis Giesen und Ingyom Jung.

(sor)
Mehr von RP ONLINE